Startseite · Kochrezepte · Küchen-Basics · Meerrettich Dip

Meerrettich Dip

Schnelles Rezept für cremigen Meerrettich Dip. Du brauchst nur 4 Zutaten. Dieser Dip ist vielseitig und schmeckt zu Raclette ebenso wie zum Grillen im Sommer. 

Meerrettich Dip in einer kleinen Schüssel.

Wenn es um Dips zu Raclette oder Fondue geht, dann darf dieser cremige Meerrettich Dip auf keinen Fall fehlen! Für die Zubereitung brauchst du nur 4 Zutaten und weniger als 5 Minuten Zeit. 

Auch im Sommer zum Grillen serviere ich den erfrischenden Meerrettich Dip gerne, denn hier passt er hervorragend zu Grillgemüse oder auch Lachs vom Grill. Generell ist Lachs zu diesem Dip immer eine gute Idee, denn Meerrettich und Lachs sind die allerbesten Freunde. 

Alle Zutaten für das Rezept.

Diese Zutaten brauchst du für den Meerrettich Dip 

  • Meerrettich – du kannst entweder frischen Meerrettich oder Meerrettich aus dem Glas für dieses Rezept verwenden. Der frische Meerrettich ist in der Regel deutlich schärfer. Du bekommst ihn beim gut sortierten Gemüsehändler, vor allem im Winter und Frühling. Meerrettich im Glas gibt es ganzjährig in jedem Supermarkt. 
  • Zitronenabrieb und Zitronensaft geben dem Dip eine tolle, frische Note und machen ihn noch leckerer. Achte unbedingt darauf, Bio-Zitronen zu verwenden! 
  • Sauerrahm ist die perfekte Basis für einen cremigen Dip. Schmand funktioniert ebenfalls hervorragend für dieses Rezept! 
  • Salz sorgt natürlich für die nötige Würze. Zum Salzen des Dips verwende ich gerne feines Speisesalz, zum Servieren kannst du etwas grobes Meersalz darüber bröseln. 
Die Zutaten werden in einer kleinen Schüssel zu einem Dip zusammengerührt und dekoriert.

So bereitest du den Meerrettich Dip zu

  1. Gib alle Zutaten in eine Schüssel und vermenge sie gründlich. 
  2. Schmecke den Dip mit Salz ab und gib ihn in eine hübsche Servierschüssel. Dekoriere ihn mit Kren oder frisch geriebenem Meerrettich und etwas frisch gemahlenem Pfeffer. 
Der fertige Meerrettich Dip von oben in einer Schüssel, daneben liegt Brot.

Dazu schmeckt der Dip besonders lecker

Der Meerrettich Dip ist sehr vielseitig und schmeckt zu vielen Gerichten hervorragend. Ofenkartoffeln und Kartoffel Wedges verleiht er eine tolle, würzige Note. Aber auch zu gebratenem Lachs oder gebeiztem Lachs schmeckt der Dip hervorragend!

Rezept bewerten:

5 von 1 Bewertung

Meerrettich Dip

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 2 Minuten
Ergibt 6 Portionen

Zusammenfassung

Schnelles Rezept für cremigen Meerrettich Dip. Du brauchst nur 4 Zutaten. Dieser Dip ist vielseitig und schmeckt zu Raclette ebenso wie zum Grillen im Sommer.

Zutaten  

  • 50 g Meerrettich
  • 1 Prise Zitronenabrieb
  • 1 TL Zitronensaft
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Prise Salz

Anleitungen 

  • Meerrettich und Sauerrahm vermengen. Zitronenabrieb und Zitronensaft dazugeben und den Dip mit Salz abschmecken.
  • Garniere den Meerrettich Dip mit frisch geriebenem Meerrettich oder Kren.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung