Startseite · Kochrezepte · Fisch · Lachs braten: Schritt-für-Schritt in 5 Minuten

Lachs braten: Schritt-für-Schritt in 5 Minuten

von Annelie

Einfache Anleitung zum Lachs braten. So wird der Lachs außen kross und bleibt innen perfekt saftig. Die komplette Anleitung für Lachs mit und ohne Haut, frisch oder tiefgefroren. 

Lachs wird in einer Pfanne gebraten.

Lachs braten ist mit ein paar Tipps und Tricks ganz einfach. Lachs enthält viele wertvolle Omegafettsäuren und ist ein echter Allrounder. Egal ob aus dem Backofen, gebeizt oder in der Pfanne gebraten schmeckt frischer Lachs einfach hervorragend. 

Lachs braten als Rezept.

Wie viel Lachs pro Person? 

150 – 200 g Lachsfilet ist die ideale Menge pro Portion. Du kannst dir die Lachsfilets bereits an der Fischtheke zurechtschneiden lassen oder ein großes Stück Lachs kaufen und es selbst schneiden. 

Zum Lachs braten eignet sich Lachsfilet mit Haut am besten, denn die Hautseite verträgt viel Hitze und sorgt dafür, dass der Fisch schön saftig bleibt. Aber auch Lachsfilet ohne Haut kannst du sehr gut braten. 

Du kannst sowohl frischen als auch tiefgekühlten Lachs verwenden. Tiefgekühlten Lachs solltest du vor dem Braten immer auftauen. Am besten geht das über Nacht im Kühlschrank. 

Ein Lachs wird auf einem Holzbrett klein geschnitten.

Lachs richtig vorbereiten 

  1. Spüle den Lachs unter fließendem Wasser ab und tupfe ihn gründlich trocken. 
  2. Entferne eventuell vorhandene Gräten mit einer Grätenzange oder Pinzette. Gräten spürst du am besten auf, indem du am Filet entlang mit Finger nach Spitzen fühlst. 
  3. Schneide den Lachs zurecht und salze die Filets von beiden Seiten. 
Die Lachsstücke werden in einer Pfanne angebraten und serviert.

Lachs mit Haut und ohne Haut braten 

  1. Erhitze eine Pfanne und gib etwas Öl hinein. Lege den Lachs auf der Hautseite hinein und gare ihn so lange, bis sich der Lachs an den Seiten weißlich verfärbt. 
  2. Wende den Lachs und brate ihn auf der Fleischseite ebenfalls 1-2 Minuten an. Bei sehr dicken Lachsfilets kannst du den Lachs auch auf den Seiten braten. 
  3. Gib Butter, Knoblauch und Zitrone in die Pfanne. Übergieße den Lachs mit Hilfe eines Löffels für etwa 1 Minute mit der flüssigen Butter. 
  4. Würze den gebratenen Lachs mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft. 
Lachs braten in einer heißen Pfanne.

Wie lange sollte man Lachs braten? 

Die genaue Garzeit von Lachs hängt von vielen Faktoren wie Dicke und Größe des Lachsfilets und Temperatur des Fisches ab. Wer auf Nummer Sicher gehen will, verwendet ein Bratenthermometer*. Bei einer Kerntemperatur (gemessen am dicksten Punkt des Lachses) von 52 bis 55 °C ist der Lachs perfekt glasig. Wer Lachs lieber durchgebraten isst, sollte eine Kerntemperatur von ca. 60 °C erreichen. 

Am einfachsten lässt sich der Garpunkt von Lachs mit dem Drucktest prüfen. Fasse den Fisch dafür außen an und drücke ihn vorsichtig mit den Fingern zusammen. Wenn sich die Lamellen des Lachsfleisches voneinander lösen, ist der Lachs gar. Wenn nicht, braucht er noch ein paar Minuten. 

Der fertig angebratene Lachs auf einem Teller, neben Spargel als Beilage.

Rezept-Ideen mit Lachs 

Gebratener Lachs ist sehr vielseitig. Er schmeckt hervorragend zu Pasta wie zum Beispiel Zitronen Spaghetti, gemischtem Salat, Ofenkartoffeln, Kartoffelpüree, Reis oder Couscous. 

Auch asiatische Gerichte wie gebratene Nudeln oder Glasnudelsalat schmecken mit gebratenem Lachs hervorragend. Fruchtige Mango Salsa serviere ich besonders gerne für einen kleinen Wow-Effekt zum Lachs. Natürlich schmecken auch Sauce Hollandaise, Bärlauchpesto und Spargel hervorragend zum Lachs sowie diese 9 Lachs Beilagen.

Rezept bewerten:

5 von 1 Bewertung

Lachs braten: Schritt-für-Schritt in 5 Minuten

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 10 Minuten
Ergibt 2 Portionen

Zusammenfassung

Einfache Anleitung zum Lachs braten. So wird der Lachs außen kross und bleibt innen perfekt saftig. Die komplette Anleitung für Lachs mit und ohne Haut, frisch oder tiefgefroren.

Zutaten  

  • 400 g Lachsfilet mit oder ohne Haut
  • 1 EL Pflanzenöl*
  • 1 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Scheibe Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer*

Anleitungen 

  • Wasche den Lachs und tupfe ihn trocken. Schneide das Lachsfilet in zwei gleich große Portionen. Würze die Lachsfilets mit Salz.
  • Erhitze eine Pfanne und gib das Öl hinein. Brate den Lachs zunächst auf der Hautseite für 3-4 Minuten an. Wende den Lachs dann und brate ihn auf der Oberseite und bei dickeren Filets auf den Seiten für jeweils 1-2 Minuten an.
  • Gib Knoblauch, Zitrone und Butter in die Pfanne. Übergieße den Lachs für etwa 1 Minuten mit der geschmolzenen Butter.
  • Würze den fertig gegarten Lachs mit Salz und Pfeffer und serviere ihn nach Herzenslust.

Notizen

Du kannst auch Lachsfilet ohne Haut auf diese Art garen. Du musst es nur häufiger wenden, denn die Haut wirkt für die Unterseite wie ein Hitzeschutz.
Lass gefrorenen Lachs vor dem Braten unbedingt über Nacht im Kühlschrank auftauen.
Frische Kräuter wie Rosmarin oder Thymian oder auch Ingwer machen sich hervorragend um dem Lachs eine besondere Note zu geben.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung