Startseite · Kochrezepte · Mexikanische Rezepte · Mexikanische Burrito Bowl

Mexikanische Burrito Bowl

Einfaches Rezept für würzige Burrito Bowl. Mit Salsa, Avocado und mexikanischen Gewürzen sorgt dieses Soulfood-Rezept für einen kulinarischen Kurzurlaub und ist dabei auch noch vegetarisch.

Eine Burrito Bowl auf dem Tisch, daneben liegt eine Limette.

Über das Burrito Bowl Rezept

Wenn du Fan von herzhaft gefüllten, Tex-Mex Burritos bist, dann ist meine Burrito Bowl genau das richtige Rezept für dich, das auch noch vegetarisch ist. Sie ist vollgepackt mit mexikanischen Aromen und kommt ganz ohne Fleisch aus.

Reis, Bohnen und extra viel Gemüse machen die Bowl nicht nur lecker, sondern auch super gesund. Die Zubereitung ist mit meinem Rezept ganz einfach. Übrigens eignet sich die Burrito Bowl auch hervorragend als Meal Prep Rezept

Alle Zutaten für das mexikanische Burrito Bowl Rezept.

Diese Zutaten brauchst du für die Burrito Bowl:

  • Vollkornreis schmeckt herrlich nussig und macht lange satt. Er ist deshalb die perfekte Basis für die Burrito Bowl.
  • Tomatensalsa machen wir aus nur 4 Zutaten in wenigen Minuten ganz einfach selbst. Sie schmeckt übrigens auch pur zum Dippen mit Tortilla Chips hervorragend!
  • Bohnen-Mais-Pfanne 
  • Gebratene Paprika, würzig angebraten mit etwas Knoblauch, sind sie zart und lecker zugleich. 
  • Salat und Avocado liefern Crunch und Cremigkeit. Sie sind außerdem typische Zutaten in Burritos und liefern in der Burrito Bowl einen hübschen, grünen Farbtupfer.
  • Jalapenos und Tajin-Gewürz machen sie schön pikant. Die eingelegten Jalapenos findest du in jedem Supermarkt. Tajin Salz ist eher eine Spezialzutat, die ich im Asia-Supermarkt gefunden habe. Es handelt sich dabei um ein Chilisalz mit Limette, das nicht nur zur Bowl hervorragend schmeckt, sondern auch zu Wassermelone der Hit ist! 
  • Sauerrahm ist herrlich cremig und dient gewissermaßen als Dressing für die Burrito Bowl. 
  • Tortilla Chips eignen sich hervorragend, um sie zu verspeisen und bringen einen tollen Crunch mit, deshalb serviere ich sie gerne mit zur Bowl. 

So bereitest du die Burrito Bowl zu

Der Reis wird gekocht und die Salsa vorbereitet.

Schritt 1: Reis kochen und Salsa zubereiten 

  1. Koche den Reis nach Packungsangabe.
  2. Schneide die Tomaten in kleine Stücke. 
  3. Hacke Zwiebeln und Koriander fein. 
  4. Vermenge alle Zutaten mit Limettensaft und schmecke die Salsa mit Salz ab. 
Das Gemüse wird geschnitten und in einer Pfanne angebraten.

Schritt 2: Bohnen, Mais und Paprika zubereiten 

  1. Schneide die Paprika in schmale Streifen und die Knoblauchzehe in feine Scheiben. 
  2. Brate die Paprikastreifen und Knoblauchscheiben in etwas Pflanzenöl an und würze sie mit Salz. 
  3. Brate Mais und Kidneybohnen in Pflanzenöl an.
  4. Würze sie mit Kreuzkümmel und Salz.
Dann wird der Burrito Bowl Teller angerichtet und serviert.

Schritt 3: Burrito Bowl zusammenstellen und servieren

  1. Verteile den Reis auf die Servierschüsseln und gib die Salatblätter dazu. 
  2. Gib die Bohnen-Mais-Pfanne, die gebratene Paprika und die Salsa dazu. 
  3. Garniere die Bowl mit Avocado, Sauerrahm, Jalapenos, Limette und einer Prise Tajin-Gewürz. 
Die mexikanische Burrito Bowl in einem tiefen Teller, fertig zum Essen.

Mehr Lieblings Mexikanische Rezepte

Wenn du das Burrito Bowl Rezept magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren mexikanischen Rezepte:

Rezept bewerten:

Keine Bewertung

Burrito Bowl – Mexikanisches Rezept

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 30 Minuten
Ergibt 2 Portionen

Zusammenfassung

Einfaches Rezept für würzige Burrito Bowl. Mit Salsa, Avocado und mexikanischen Gewürzen sorgt dieses Soulfood-Rezept für einen kulinarischen Kurzurlaub und ist dabei auch noch vegetarisch.

Zutaten  

Zutaten für den Reis:

  • 100 g Vollkornreis
  • 250 ml Wasser

Zutaten für die Salsa:

  • 1 Zwiebel rot
  • 2 Tomaten
  • ½ Bund Koriander
  • 1 Limette Saft
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Bohnen-Pfanne:

  • 200 g Kidney Bohnen gekocht, entspricht ca. ½ Dose
  • 200 g Mais gekocht, entspricht ca. ½ Dose
  • 1 TL Pflanzenöl*
  • 1 TL Kreuzkümmel*
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die gebratenen Paprika:

  • 1 Paprika rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz

Zum Servieren:

  • 1 Romana Salatherz
  • 1 Avocado
  • 150 g Sauerrahm
  • 1 EL Jalapeno eingelegt
  • 1 handvoll Tortilla Chips*
  • 1 Limette
  • 1 TL Tajin-Gewürz

Anleitungen 

  • Gib den Reis zusammen mit dem Wasser in einen Topf und koche ihn nach Packungsangabe. Bei Vollkornreis dauert das ca. 40 Minuten.
  • Hacke für die Salsa Soße die Zwiebel sehr fein. Befreie die Tomaten vom Strunk und schneide sie in kleine Würfel. Hacke den Koriander fein. Vermenge Zwiebeln, Tomaten und Koriander mit dem Saft einer Limette und schmecke die Tomaten-Salsa mit Salz ab.
  • Gieße die Bohnen und den Mais ab und brate beides in etwas Pflanzenöl kurz an, bis Bohnen und Mais heiß sind. Würze mit Kreuzkümmel und Salz. Stelle die Bohnen-Mais-Mischung kurz zur Seite.
  • Schneide die Paprika in schmale Streifen und die Knoblauchzehe in Scheiben. Brate beides in etwas Pflanzenöl kurz an bis die Paprika Farbe bekommt. Würze mit etwas Salz und stelle die Paprikastreifen kurz zur Seite.
  • Wasche die Salatblätter und halbiere sie der Länge nach. Löse die Avocado aus der Schale und schneide sie in Streifen. Beträufelt diese mit etwas Limettensaft damit sie nicht braun wird.
  • Verteile den Reis auf zwei große Servierschalen. Teile Salat, Bohnenpfanne, Paprika, Salsa und Avocado auf die Schalen auf. Gib einen Klecks Sauerrahm dazu und serviere die Burrito Bowl mit eingelegten Jalapenos, eine Handvoll Tortilla Chips einer Limettenspalte und etwas Tajin Gewürz.

Notizen

Die Burrito Bowl eignet sich hervorragend als Mealprep Rezept. Lediglich Salat, Avocado, Sauerrahm und Tortilla Chips solltest du frisch dazu geben. Alle weiteren Komponenten kannst du aber sehr gut vorbereiten und die Burrito Bowls bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.
(Veggie) Hack oder (Veggie) Hähnchenbrust machen sich ebenfalls sehr gut in der Burrito Bowl. Gib sie einfach zur Paprika in die Pfanne und brate sie kräftig mit an.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung