Startseite · Anlass · Silvester · Pizza Raclette Pfännchen

Pizza Raclette Pfännchen

Das Pizza Raclette Pfännchen ist eine leckere Abwechslung zum klassischen Raclette. Die Pizza-Variante ist bei kleinen und großen Essern gleichermaßen beliebt.

Drei Pizza Raclette Pfännchen auf einem Tisch.

Pizza geht einfach immer und das gilt auch beim Raclette. Denn jeder herkömmliche Raclettegrill lässt sich ganz einfach zum Pizzaofen umfunktionieren. Du brauchst nur fertigen Pizzateig, Tomatensoße, Käse und Belag nach Wunsch.

Als Pizzabelag eignen sich übrigens viele Zutaten, die es ohnehin klassischerweise zum Raclette gibt. Egal ob Pilze, Zwiebeln, Mais oder Grillgemüse, auf der Pizza schmeckt alles hervorragend! 

Alle Zutaten für das Pizza Raclette Rezept.

Diese Zutaten brauchst du für das Pizza Raclette 

  • Pizzateig (fertig) ist die Grundlage. Entrolle den Teig einfach und schneide ihn in Quadrate, die in die Raclettepfännchen passen.
  • Dosentomaten – am besten passierte Tomaten oder Polpa. Beides ist bereits sehr fein und ergibt deshalb die beste Basis für das Pizza Raclette. 
  • Oregano ist das Pizzagewürz schlechthin und macht auch unsere Pizzasoße besonders lecker. 
  • Salz und Pfeffer sorgen für die nötige Würze in der Pizzasoße. 
  • Mozzarella oder Raclettekäse eignen sich am besten für das Raclette. Auch Gorgonzola oder Ziegenkäse kannst du als Belag verwenden. 
  • Zwiebeln und Champignons reiche ich gerne als Belag, denn sie kommt sowieso bei jedem Raclette mit auf den Tisch. Du kannst natürlich beliebig weitere Beläge wie Peperoni, Schinken und Co. anbieten. 
Drei Raclettepfännchen sind mit Pizzateig, Tomatensauce und Mozzarella und Zwiebeln befüllt.

So bereitest du das Pizza Raclette zu 

  1. Vorbereitungen: Schneide den Pizzateig in Quadrate, die gut in die Raclettepfännchen passen. Ich schneide den Teig gerne mit einer sauberen Küchenschere mitsamt dem Papier, mit dem per verpackt ist. Dadurch kann man die Teigteile am Tisch leicht voneinander trennen. 
  2. Vermenge die Dosentomaten mit Oregano, Salz und Pfeffer. 
  3. Am Tisch: Lege ein Stück Pizzateig in ein Pfännchen und gib etwas Tomatensoße darauf. 
  4. Belege die kleine Pizza nach Herzenslust mit Käse und anderen Zutaten und backe die Pizza für einige Minuten im Raclette.

Mehr Lieblings Raclette Pfännchen

Wenn du das Pizza Raclette Pfännchen magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren Raclette Pfännchen:

Rezept bewerten:

Keine Bewertung

Pizza Raclette Pfännchen

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 5 Minuten
Ergibt 1 Pfännchen

Zusammenfassung

Pizza Raclette ist eine leckere Abwechslung zum klassischen Raclette. Die Pizza-Variante ist bei kleinen und großen Essern gleichermaßen beliebt.

Zutaten  

  • Pizzateig fertig
  • Dosentomaten*
  • Oregano*
  • Salz und Pfeffer
  • Mozzarella oder Raclettekäse
  • Zwiebeln
  • Champignons

Anleitungen 

  • Vorbereitungen: Schneide den fertigen Pizzateig in Portionen, die gut in deine Raclettepfännchen passen. Lass ihn dafür am besten auf dem mitgelieferten Papier, so kleben die Portionen nicht zusammen.
  • Vermenge Dosentomaten mit Oregano, Salz und Pfeffer.
  • Am Tisch: Wische das Raclettepfännchen mit etwas Olivenöl aus und lege eine Portion Pizzateig hinein. Streiche etwas Tomatensoße darauf und gib den Käse darauf.
  • Belege die kleine Pizza nach Herzenslust. Sehr lecker sind Zwiebeln und Champignons. Backe die kleine Pizza im Raclette bis sie goldbraun ist.

Notizen

Du kannst das Pizza Raclette ganz nach Belieben mit weiteren Zutaten ergänzen wie Schinken, Salami, Peperoni und Co. Erlaubt ist, was schmeckt!
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung