Startseite > Kochrezepte > Sämige Spargelcremesuppe – Einfaches Rezept in 30 Minuten

Sämige Spargelcremesuppe – Einfaches Rezept in 30 Minuten

Sämig-sahnige Spargelcremesuppe mit Petersilienöl. Der Klassiker der Spargelsaison und ein Hochgenuss! Fertig in etwa 30 Minuten.

Koffer packen ist angesagt. In meinem Badezimmer auf der Waschmaschine warten bereits die halb gepackten Kulturbeutel.

Eine Spargelcremesuppe in einer weißen Schüssel. Auf der Suppe sieht man zwei Spargel und Beerlauchpesto

Ein letzter Trip in die Apotheke und in die Drogerie sind absolviert und bevor es morgen Nachmittag endlich los geht muss ich dringend noch die Bude auf Vordermann bringen.

Die Zutatenliste der Spargelcremesuppe ist denkbar kurz

Es sieht aus hier als wäre eine Horde Elefanten durch getrampelt. Das ist irgendwie immer so bevor wie auf große Reise gehen… Die Hölle bricht los. Und das, obwohl wir nur zu zwei sind und keine Kinder haben.

Drei Teller Spargelcremesuppe und ein Brotkorb auf dem Tisch

Ich will mir garnicht ausmalen, wie das später mal sein wird… Wie nach einem Wirbelsturm wahrscheinlich…

Die Hundemaus bleibt übrigens mit meinen Elter und meiner Schwester daheim in unserem Zuhause. Staubsaugen muss ich trotzdem nochmal :)

Wie gut, dass das Mittagessen heute ganz besonders schnell ging. Und mega lecker war, wenn ich das mal so Nebenei erwähnen darf. Ich hab eine schnelle Spargelcremesuppe gezaubert.

Die Zutatenliste ist denkbar kurz und die restliche Sahne und den Schluck Weißwein im Kühlschrank habe ich auch gleich noch aufgebraucht. Win Win also.

Ich liebe ja die Spargelzeit und kann es jedes Jahr kaum erwarten, nach dem Winter endlich das erste Frühjahrsgemüse der Saison zu genießen. Besonders der grüne Spargel, wie beim Lachs mit Spargel im Backofen oder dem Spargelsalat, hat es mir angetan.

Man kann ihn so wunderbar unkompliziert in der Pfanne braten und muss ihn meistens nicht schälen. Aber auch weißen Spargel mag ich wirklich sehr. Und eben auch Spargelsuppe. Ich hoffe, Dir gehts genau so.

Ein Teller Spargelcremesuppe mit Spargel und Beerlauchpeston und einer Scheibe Baguette

Zunächst wird der Spargel geschält. Am Besten geht das mit einem ganz normalen Sparschäler, den es in jedem Supermarkt gibt.

Die Schalen werden hier aber nicht weggeworfen sonder mit etwas Wasser ausgekocht. Im so entstandenen Sud werden später die Spargelstücke gegart. Etwas Gemüsebrühe verleiht der Suppe ein tolles Aroma.

Später wird die Suppe mit Schlagsahne und etwas Weißwein abgeschmeckt und mit einem Pürrierstab oder mit dem Standmixer fein püriert. Ich nehme immer gerne einige Spargelspitzen aus der Suppe bevor sie püriert wird und verwende sie später zum Anrichten.

Ebenfalls toll zum Anrichten und für den Geschmack der Suppe ist das Petersilienöl. Dafür mixt Du einfach frische Petersilienblätter mit etwas Olivenöl und einer kleine Prise Salz. Es entsteht ein würzig aromatisches Öl, dass übrigens auch zum 15 Minuten Pasta Rezept sehr sehr lecker schmeckt!

Für mich darf auch eine Semmel oder etwas Baguette nicht fehlen. Und schon steht ein leckeres Mittagessen, eine tolle Vorspeise oder ein leichtes Abendessen im Handumdrehen auf dem Tisch. Und ich verabschiede mich jetzt wieder zum Koffer packe!

Eine Schüssel Spargelcremesuppe mit Bärlauchpesto. Daneben liegt ein Löffel und ein Brotkörbchen

Tipp: Du liebst Suppen? Dann teste mal diese Kürbissuppe mit Erdnussbutter.

Wenn Du meine Spargelsuppe ausprobierst, freue ich mich wie immer riesig über ein Foto Deiner Leckerei auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Spargelcremesuppe in drei Suppentellern auf einem Holztisch
Spargelcremesuppe Rezept

Spargelcremesuppe Rezept

Autor: Annelie
Sämig-sahnige Spargelcremesuppe mit Petersilienöl. Der Klassiker der Spargelsaison und ein Hochgenuss! Fertig in etwa 30 Minuten.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 20 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Abendessen, Mittagessen, Suppe, Vegetarisch
Land & Region Deutsch
Portionen 4
Kalorien 405 kcal

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Spargel waschen, schälen und in große Stücke schneiden. Die Schale in einen Topf geben und mit Salz und Wasser für 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Durch ein Sieb abgießen und den Sud auffangen.
  • In einen Topf die Butter erhitzen. Zwiebeln darin anbraten und die Spargelstücke dazu geben. Spargelsud aufgießen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Suppe mit dem Pürierstab oder dem Standmixer cremig mixen. Mit Sahne, Weißwein, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer versehen und abschmecken. Ggf. Etwas Mehl mit kaltem Wasser verrühren und Suppe nach Bedarf damit andicken.
  • Petersilie mit Olivenöl und Salz mixen. Suppe mit Petersilienöl, roten Pfefferbeeren und Baguette servieren.

Nährwerte

Calories: 405 kcalCarbohydrates: 10 gProtein: 4 gFat: 40 gSaturated Fat: 12 gCholesterol: 52 mgSodium: 48 mgPotassium: 399 mgFiber: 4 gSugar: 4 gVitamin A: 2549 IUVitamin C: 26 mgCalcium: 89 mgIron: 4 mg

Alle Nährwerte werden automatisch generiert und sind nur ein Richtwert.

Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

1 Kommentar zu „Sämige Spargelcremesuppe – Einfaches Rezept in 30 Minuten“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung