Startseite > Kochrezepte > Nudeln & Pasta > 5 Zutaten Pasta mit grünem Spargel, Tomaten und Parmesan (Veggie)

5 Zutaten Pasta mit grünem Spargel, Tomaten und Parmesan (Veggie)

Pasta mit grünem Spargel und Tomaten ist das ideale, schnell Rezept für alle Spargelfans. Du brauchst nur 5 Zutaten und etwa 15 Minuten Zeit. Das Rezept ist vielseitig und wandelbar. In der Spargelsaison von April bis Juni gibt es kein leckereres Nudelgericht mit Spargel für alle Pastafans!

Pasta mit grünem Spargel, Tomaten und Parmesan.

Deshalb ist Pasta mit grünem Spargel und Tomaten das ideale, schnelle Rezept im Frühling

  • Jede(r) liebt Pasta!
  • Du benötigst nur 5 Zutaten, von denen Du 3 vermutlich immer zu Hause hast
  • Die Zubereitung dauert nur 15 Minuten
  • Du kannst die Pasta mit grünem Spargel und Tomaten weiter verfeinern
  • Du kannst Vollkornpasta verwenden oder Pasta aus Hülsenfrüchten, um mehr Nährstoffe in Deine Pasta mit grünem Spargel und Tomaten zu mogeln
Eine vegetarische Pasta mit Spargel, Tomaten und Parmesan oben drauf.

Diese 5 Zutaten brauchst Du für die Pasta mit grünem Spargel und Tomaten

  1. Grüner Spargel
  2. Knoblauch
  3. Cherrytomaten
  4. Linguine
  5. Parmesan

Aus der Vorratskammer brauchst Du außerdem Olivenöl, Salz und Pfeffer. Der Parmesan wird zum Servieren benötigt. Du solltest ihn immer am Stück kaufen und frisch reiben. Die Qualität ist einfach um ein Vielfaches höher und im Gegensatz zu bereits geriebenem Parmesan sind keine Zusatzstoffe enthalten.

Alle Zutaten für das grüne Spargel Rezept.

Woran erkennt man, ob Spargel frisch ist?

Die wichtigste Zutate für das Rezept ist natürlich der grüne Spargel. Ohne ihn wäre es nur Pasta mit Tomatensauce. Auch lecker, keine Frage, aber nicht das, was wir haben wollen! Also, grüner Spargel muss her!

Zu kaufen gibt es grünen Spargel ab Anfang März im Supermarkt. Richtig spannend wird es jedoch erst Anfang April. Dann gibt es grünen Spargel nämlich genau so wie weißen Spargel aus heimischem Anbau. Aus regionalem Anbau und frisch geerntet schmeckt grüner Spargel einfach am besten. Beim Kauf solltest Du darauf achten, dass die Anschnitte der Spargelstangen nicht zu stark eingetrocknet sind.

Wenn Du die grünen Spargelstangen aneinander reibst, sollten sie quietschen. Den frischen Spargel packst Du zu Hause am besten in ein feuchtes Geschirrtuch ein und lagerst ihn im Kühlschrank. Botanisch ist grüner Spargel übrigens nichts anderes als weißer Spargel, der an die Oberfläche kommen und dort Tageslicht sehen durfte.

Leckere Pasta mit grünem Spargel, Tomaten und Parmesan auf einem Teller.

Welche Nudeln schmecken besonders lecker zu grünem Spargel?

Was die Pasta betrifft, hast Du die freie Wahl. Ich bereite das Gericht gerne mit “langen Nudeln” zu. In diesem Fall waren es Linguine. Aber auch Tagliatelle oder Bavette machen sich sehr gut zum grünen Spargel.

Besonders edel wird das Rezept, wenn Du die Nudeln selber machst. So wird aus dem schnellen Abendessen ohne Weiteres ein luxuriöses Gericht für einen besonderen Abend.

Natürlich kannst Du auch “kurze Nudeln” wie Farfalle, Rigatoni oder Penne verwenden. Grüner Spargel und Tomaten schmecken zu jeder Pasta.

Eine Gabel nimmt Pasta mit einem Stück Spargel auf die Gabel.

Pasta mit grünem Spargel und Tomaten in 3 Schritten

Schritt 1: Wasser kochen, Spargel putzen und anbraten

Los gehts damit, das Wasser für die Nudeln aufzusetzen. Denn bis das Wasser kocht und die Nudeln gar sind, ist auch die Sauce fertig. Jetzt ist Zeit, den grünen Spargel vorzubereiten. Dafür wird er gewaschen und die Enden abgeschnitten. Sollte der Spargel schon etwas holzig sein, empfehle ich die unteren 5 cm jeder Spargelstange zu schälen. Wenn es sehr dünne, junge Spargelstangen sind, kannst Du diesen Schritt überspringen. Außerdem werden die Cherrytomaten halbiert und der Knoblauch in feine Scheiben geschnitten.

Grüner Spargel, Tomaten, Knoblauch und Parmesan werden geschnitten bzw. gerieben.

Schritt 2: Sauce zubereiten und Nudeln kochen

Während das Wasser warm wird, erwärmst Du das Olivenöl in der Pfanne*. Zunächst kommen die Knoblauchscheiben hinzu und dürfen kurz anbraten. Dann kommen Tomaten und Spargel in die Pfanne und werden gegart, bis eine sämige Sauce entsteht. Derweil sollte das Nudelwasser kochen und Du kannst die Pasta 1 Minute kürzer als nach der Packungsangabe garen. Nudelwasser sollte immer gut gesalzen sein. Wenn die Sauce in der Pfanne zu trocken wird, gib einfach etwas Kochwasser der Nudeln dazu.

Der Knoblauch wird in einer Pfanne angebraten. Hinzu kommen Tomaten und Spargel.

Schritt 3: Gericht fertigstellen und servieren

Wenn die Nudeln fertig sind, kommen sie mit in die Pfanne zur Sauce. Wenn die Nudeln zu trocken werden, gib etwas Kochwasser der Pasta dazu und schwenke die Nudeln etwa 1 Minute lang in der Sauce. Schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab und serviere die Nudeln direkt. Etwas Parmesan schmeckt sehr lecker dazu.

Die Pasta mit dazu und es kann serviert werden.

Pimp your Pasta, so kannst Du das Gericht weiter verfeinern

Die Pasta mit grünem Spargel und Tomaten eignet sich wunderbar dafür, weiter verfeinert zu werden. Sehr lecker zum Rezept schmeckt zum Beispiel:

  • 1 EL Bärlauchpesto zur Sauce. Die Spargel und Bärlauch sind bekanntlich die besten Freunde
  • Ein Schluck Weißwein oder Prosecco in der Sauce
  • Burrata oder Büffelmozzarella zum servieren statt Parmesan
  • Fein gehackte, getrocknete Tomaten geben der Sauce noch mehr Tomatenaroma
  • Fein geröstete Pinienkerne verleihen dem Gericht eine nussige Note
  • Babyspinat oder Rucola, der kurz vor dem Servieren unter die Nudel gehoben wird sorgt für Frische

Tipp: Du liebst Spargel? Dann teste mal den grünen Spargelsalat mit Erdbeeren und Feta.

Pasta mit grünem Spargel, Tomaten & Parmesan

Autor: Annelie
Pasta mit grünem Spargel und Tomaten ist das ideale, schnell Rezept für alle Spargelfans. Du brauchst nur 5 Zutaten und etwa 15 Minuten Zeit. Das Rezept ist vielseitig und wandelbar. In der Spargelsaison von April bis Juni, gibt es kein leckereres Nudelgericht mit Spargel für alle Pastafans!
5 von 1 Bewertung

VIDEO ANLEITUNG

Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Nachspeise, Nudeln, Pasta
Land & Region Italienisch
Portionen 2
Kalorien 690 kcal

Zutaten
  

  • 400 g grüner Spargel
  • 300 g Cherrytomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Linguine oder andere Nudeln
  • 30 g Parmesan* frisch gerieben
  • 1 EL Olivenöl*
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer*

Anleitungen
 

  • In einem großen Topf 3 Liter Wasser für die Nudeln zum kochen bringen. Derweil Spargel waschen, die Enden abschneiden und nach Bedarf die unteren 5 cm der grünen Spargelstangen schälen. Wenn der Spargel sehr frisch und nicht holzig ist, kannst Du das Schälen weglassen. Schneide den Spargel dann in etwa 5 cm große Stücke. Tomaten halbieren und Knoblauch in feine Streifen hacken.
  • Erwärme in einer Pfanne 1 EL Olivenöl und gib den Knoblauch ins heiße Öl und brate ihn für etwa einige Minuten scharf an. Nun kommen die Tomaten mit in die Pfanne und der Spargel. Brate beides an, bis eine Sauce entsteht. Mit Salz und Pfeffer nach Bedarf würzen.
  • Derweil sollte das Nudelwasser kochen. Wasser kräftig salzen (1 TL Salz pro Liter Wasser) und Nudeln nach Packungsangabe kochen. Wenn Tomaten und Spargel in der Pfanne zu trocken werden, etwas Kochwasser der Nudeln dazu geben.
  • Die Nudeln 1 Minute vor Ende der angegebenen Garzeit abgießen. 1 Tasse Kochwasser auffangen. Nudeln in die Pfanne geben. Nach Bedarf Nudelwasser dazugeben, sodass eine sämige Sauce entsteht. Pasta etwa 1 Minute lang in der Sauce schwenken. Dann auf zwei Tellern anrichten. Mit Parmesan und frisch gemahlenem Pfeffer garnieren und direkt servieren.

Notizen

Tipp: Pasta sollte immer direkt serviert werden. Verzögert sich etwas, warte lieber mit dem Kochen der Pasta, bis Du bereit zum essen bist. Generell gilt: Die Sauce wartet auf die Nudeln, niemals anders herum.
Teller vorwärmen: Es lohnt sich, die Teller vorzuwärmen. So bleibt das Essen länger warm und schmeckt besser. Ich gebe die Teller gerne 10 Minuten vor dem Essen bei 50 °C in den Backofen.
Meal Prep: Das Rezept eignet sich nur bedingt für Meal Prep, denn Pasta schmeckt nur dann richtig lecker, wenn sie frisch zubereitet ist. Allerdings kannst Du die Spargelsauce durchaus vorbereiten und einige Tage im Kühlschrank lagern. Du musst dann nur noch frische Nudeln dazu kochen.

Nährwerte

Calories: 690 kcalCarbohydrates: 127 gProtein: 31 gFat: 7 gSaturated Fat: 3 gPolyunsaturated Fat: 1 gMonounsaturated Fat: 2 gCholesterol: 10 mgSodium: 464 mgPotassium: 1092 mgFiber: 10 gSugar: 12 gVitamin A: 2366 IUVitamin C: 46 mgCalcium: 279 mgIron: 7 mg

Alle Nährwerte werden automatisch generiert und sind nur ein Richtwert.

Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung