Startseite · Backrezepte · Kuchen · Saftiger Nusskuchen in der Kastenform

Saftiger Nusskuchen in der Kastenform

Einfaches Rezept für saftigen Nusskuchen wie von Oma. In der Kastenform gebacken, bleibt der Kuchen lange saftig und lecker. Die dicke Schokoglasur darf natürlich nicht fehlen.

Saftiger Nusskuchen in der Kastenform auf dem Tisch mit Schokoladenüberzug.

Über den saftigsten Nusskuchen 

Weil mein Papa ein absoluter Nusskuchen-Liebhaber ist, arbeite ich seit Jahren am perfekten Nusskuchen Rezept. Saftig muss er sein und am besten schmecken wie von Oma. Nach diversen (fehl) Versuchen kann ich endlich das perfekte Nusskuchen Rezept mit dir teilen. 

Der Kuchen schmeckt wunderbar nach Haselnüssen, ist supersaftig und bleibt viele Tage lang frisch. Wenn ich den Kuchen für meine Familie backe, stellt sich diese Frage jedoch nicht, denn binnen eines halben Tages ist alles aufgefuttert. 

Alle Zutaten für den Nusskuchen in der Kastenform.

Zutaten für Omas Nusskuchen aus der Kastenform

  • Butter, Zucker und Eier bilden die Basis für den Kuchenteig. Achte darauf, dass Butter und Eier zimmerwarm sind, nur dann lassen sie sich gut aufschlagen. Wer mag, kann braunen Zucker verwenden, dann wird der Kuchen extra lecker. 
  • Backpulver macht den Kuchen luftig. 
  • Weizenmehl, Typ 405 oder Typ 550 eignen sich am besten für den Nusskuchen. Wer mag, kann auch Dinkelmehl in einem ähnlichen Mahlgrad verwenden. 
  • Haselnüsse dürfen im Nusskuchen natürlich nicht fehlen. Du kannst sie im Ganzen kaufen und selbst mahlen, oder du verwendest bereits gemahlene Nüsse. Für die Dekoration eignen sich gehackte Haselnüsse am besten. 
  • Schokolade brauchen wir für die Glasur. Ich verwende am liebsten Schokolade mit ca. 50 % Kakaogehalt. Sie schmeckt nicht zu herb, ist aber auch nicht zu süß. Am einfachsten erreichst du das Ergebnis, wenn du halb Vollmilch, halb Zartbitter (70 %) verwendest. 

So bereitest du den saftigen Nusskuchen zu

Alle Zutaten für den Kuchen werden in einer Rührschüssel vermengt.

Schritt 1: Teig zubereiten 

  1. Rühre Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Salz cremig. 
  2. Füge nach und nach die Eier hinzu und rühre sie kräftig unter. 
  3. Siebe das Mehl hinzu und gib die Nüsse mit in die Schüssel. 
  4. Vermenge alle Zutaten gründlich zu einem glatten Teig. 
Der Nusskuchen kommt in die Kastenform und wird gebacken.

Schritt 2: Kuchen backen und dekorieren 

  1. Fülle den Teig in eine Kastenform, die du vorher mit Butter ausgepinselt und mit Backpapier belegt hast. 
  2. Backe den Nusskuchen im vorgeheizten Backofen, bis er gar ist. Das dauert ca. 1 Stunde. Schmelze die Schokolade. 
  3. Gieße die Schokolade über den abgekühlten Kuchen. 
  4. Bestreue die Glasur mit gehackten Haselnüssen und lass die Glasur komplett trocknen, bevor du den saftigen Nusskuchen servierst.
Ein saftiger Nusskuchen steht auf einer Kuchenform.

Deshalb wirst du den saftigen Nusskuchen lieben 

  • Saftig: Dank Butter und Haselnüssen im Teig ist der Nusskuchen extra saftig und bleibt das auch viele Tage lang. Selbst nach dem Einfrieren ist er saftig und so lecker wie frisch gebacken.
  • Schnell: Der Teig ist in wenigen Minuten zubereitet, den Rest erledigt der Backofen. 
  • Extra viel Nuss: Der Kuchenteig enthält doppelt so viele Nüsse wie Mehl. Dadurch schmeckt er herrlich nussig und besonders lecker. 
Drei Stücke saftiger Nusskuchen gestapelt auf einem Teller. Der Kuchen ist mit Schokolade und Nüssen überzogen.

Mehr Lieblings Kuchen Rezepte

Wenn du den Nusskuchen magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren Kuchen Rezepte:

Rezept bewerten:

Keine Bewertung

Saftiger Nusskuchen wie von Oma in der Kastenform

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 1 Stunde 5 Minuten
Ergibt 16 Stücke

Zusammenfassung

Einfaches Rezept für saftigen Nusskuchen wie von Oma. In der Kastenform gebacken, bleibt der Kuchen lange saftig und lecker. Die dicke Schokoglasur darf natürlich nicht fehlen.

Kochutensilien

  • 1 Kastenform 30×11 cm

Zutaten  

Ergibt: 30 x 11cm rectangle8cm height

Anleitungen 

  • Heize den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor. Streiche eine Kastenform mit ca. 30 cm Länge mit Butter aus und lege sie mit Backpapier aus.
  • Rühre Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Salz etwa 3-4 Minuten cremig. Gib dann nach und nach die Eier hinzu und rühre sie ebenfalls kräftig unter, bis eine fluffige Masse entsteht.
  • Siebe das Mehl sowie das Backpulver dazu und füge die gemahlenen Haselnüsse hinzu. Vermenge alles zu einem glatten Teig und fülle ihn in die vorbereitete Kastenform.
  • Backe den Nusskuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze für ca. 60 Minuten. Prüfe den Garpunkt mit der Stäbchenprobe. Lass den Nusskuchen anschließend komplett abkühlen.
  • Für die Glasur schmilzt du die Schokolade zusammen mit 2 TL Pflanzenöl. Verteile sie gleichmäßig auf dem vollständig abgekühlten Kuchen. Streue die gehackten Haselnüsse darauf und lass die Glasur komplett trocknen bevor du den Nusskuchen anschneidest.

Notizen

Der fertige Nusskuchen bleibt ohne Weiteres 3-4 Tage lang saftig und lecker. Lagere ihn am besten unter eine Kuchenglocke an einem kühlen, trockenen Ort.
Zum Einfrieren eignet sich der Kuchen hervorragend. Du kannst ihn sowohl im Ganzen als auch Stückweise einfrieren und nach bedarf einfach wieder auftauen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung