10 Minuten Zitronen Blaubeeren Käsekuchen Schnitten

käsekuchen

Es ist endlich Frühling! Die Sonne scheint, die Terrassentüre ist offen und der Hund kann sein Glück kaum fassen, so toll ist es, den ganzen Tag draußen zu sein und die Sonne zu genießen. Geht mir übrigens ganz genau so. Ich hoffe, Du genießt den ersten richtigen Frühlingstag auch in vollen Zügen?

käsekuchen

Perfekt wird so ein Frühlingssonntag dann mit einer schönen Tasse Kaffee und einem tollen Stück Kuchen auf der Terrasse oder dem Balkon. Zwar noch mit dicker Jacke aber das wird in den nächsten Wochen bestimmt auch noch.

käsekuchen

Sobald die Tage wieder länger werden und ich am liebsten den ganzen Tag lang draußen an der frischen Luft bin, backe ich am liebsten Rezepte die schnell gehen, super lecker schmecken und echt toll aussehen. Zum Beispiel diese Erdbeer No Bake Schnitten oder einen leckeren No Bake Cheesecake. Und genau so ein Rezept hab ich heute für Dich. Der Boden der Käsekuchen Schnitten ist schön knusprig und die Käsekuchen Masse ist unheimlich cremig. Sagenhaft lecker insgesamt kann ich Dir sagen. Die leckeren Käsekuchen Schnitten mit Zitrone und Blaubeeren gibt es bestimmt noch öfter diesen Sommer. Sie schmecken nämlich auch ganz bestimmt mit Brombeeren, Himbeeren oder sogar Kirschen richtig lecker.

käsekuchen

Die Zubereitung der Käsekuchen Schnitten dauert ganze 10 Minuten. Natürlich brauchen die leckeren Köstlichkeiten danach noch ein bisschen Zeit im Ofen, zubereitet sind sie aber in nur 10 Minuten. Absolut vertretbar also, wenn man eigentlich 1000 Dinge erledigen möchte aber auf einen leckeren Kuchen nicht verzichten will. Oder auch perfekt geeignet, wenn man den Kollegen in der Arbeit eine Freude machen möchte. Die Käsekuchen Schnitten kann man nämlich auch super easy nach Feierabend zubereiten. Und die Zutaten hast Du vermutlich ohnehin schon daheim.

käsekuchen

Der Boden unserer Käsekuchen Schnitten besteht aus Butterkeksen und geschmolzener Butter. Ich habe mich hier für die Schoko Variante entschieden. Die Schokolade passt nämlich ganz hervorragend zu Blaubeeren und Zitrone. Die Kekse werden mit einem Mixer oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zu feinem Sand vermahlen. Dazu kommt dann die geschmolzene Butter und alles wird in einen viereckigen Backrahmen gegeben, gut festgedrückt und kommt zum vorbacken für 10 Minuten in den heißen Ofen. Den Backrahmen habe ich auf ein Backblech mit Backpapier gestellt. Mein Backrahmen war übrigens auf 25×35 cm eingestellt. Wenn Du keinen Backrahmen zur Hand hast, kannst Du den Kuchen auch ganz einfach in einer Springform mit 26 oder 28 cm Durchmesser backen. Das funktioniert genauso gut.

käsekuchen

Fehlt nur noch die Creme. Die besteht aus Frischkäse, Quark, Ei, Zucker und einem Schluck Schlagsahne. Zitronenabrieb und ein Spritzer Zitronensaft geben der Masse die fruchtige Note. Die Creme gebe ich in zwei Portionen auf den vorgebackenen Boden und verstreiche sie dort gut. Nach der ersten Portion folgen die Blaubeeren. Zweite Portion Creme darauf und ab damit in den heißen Ofen. Nach dem Backen müssen die Käsekuchen Schnitten noch abkühlen bevor sie portioniert und dann schnabuliert werden dürfen.

käsekuchen

Jetzt gibts natürlich noch das ganze Rezept zum Nachlesen und ausdrucken. Ich verabschiede mich mal wieder in den Garten…

10 Minuten Zitronen Blaubeeren Käsekuchen Schnitten
Deine Bewertung: 5
11 ratings

Prep Time: 10 Minuten

Cook Time: 45 Minuten

Total Time: 55 Minuten

Zitronen Blaubeer Käsekuchen

Zutaten

    Für den Boden:
  • 250 g Butterkekse (Schoko)
  • 75 g geschmolzene Butter
    Für die Creme:
  • 200 g Quark
  • 350 g Frischkäse
  • 100 ml Schlagsahne
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Zitrone
  • 200 g Blaubeeren
    Utensilien:
  • 1 Backrahmen mit 25x35 cm oder eine Springform mit 26 cm Durchmesser

Anleitung

  1. Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backrahmen auf ein Backblech mit Backpapier stellen. Die Butterkekse im Mixer oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zu feinem Sand mahlen. Die geschmolzene Butter unter die Keksbrösel heben und alles so lange vermischen bis die Masse die Konsistenz von nassem Sand hat.
  2. Die Keksmasse in den Backrahmen füllen, gut verteilen und festdrücken. Den Kekseboden im heißen Backofen für 10 Minuten vorbacken.
  3. In der Zwischenzeit für die Creme den Quark mit Frischkäse, Sahne, Ei und Zucker cremig rühren. Den Abrieb der Zitrone dazu geben sowie den Saft der halben Zitrone. Alles unterrühren und die Hälfte der Creme auf dem Boden verteilen. Dann die Blaubeeren auf der Creme verteilen. Einige Blaubeeren aufheben, diese kommen dann gleich auf die obere Cremeschicht.
  4. Die zweite Portion der Creme auf den Blaubeeren verteilen. Die übrigen Blaubeeren darauf geben und alles für 45 Minuten bei 170 °C Ober- und Unterhitze backen.
  5. Den Kuchen nach dem Backen abkühlen lassen und dann im Kühlschrank nochmal mindestens eine Stunde durchkühlen lassen. Dadurch wird der Käsekuchen fest und lässt sich schneiden.
  6. Den Käsenkuchen dann in Stücke schneiden und am Besten kühl servieren.
https://heissehimbeeren.com/10-minuten-zitronen-blaubeeren-kaesekuchen-schnitten/

käsekuchen

Wenn Du meine Käsekuchen Schnitten mit Zitrone und Blaubeere ausprobierst, freue ich mich riesig über ein Foto deiner Kreation auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

käsekuchen

Posted in Backen, Blaubeeren, Cheesecake, Desserts, Frühjahr, Geschenk, Klassiker, Kuchen, Quark, Sahne, Sommer, Zum Mitnehmen and tagged , , , .

6 Comments

  1. Hallo, super lecker stimmt. Habe ihn für viele gebacken und kam total gut an. Das einzige Problem, das ich hatte, war, dass der Boden mit Schoko-Butterkeksen (250 g) und Butter (125 g) so flüssig war, dass er nach 10 Minuten im Backofen nicht fest war. Habe ich da was falsch gemacht? Falsche Kekse? Würde mich über ein Feedback freuen, da ich den Kuchen gerne noch mal machen würde. Viele Grüße, Lothar

    • Lieber Lothar,

      vielen vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Du hast alles richtig gemacht, nur bei mir hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Da sollten eigentlich 75 g flüssige Butter stehen… dann wird der Boden auch fest…
      der Fehler tut mir sehr leid!
      Ich hab es im Rezept schon geändert :)
      Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende.
      Liebe Grüße
      Annelie

      • Hallo Annelie, der Teufel steckt halt im Detail – gerade bei Backrezepten. Vielen Dank für die Berichtigung, dann klappt es jetzt auch mit dem Boden. Den Kuchen werde ich also auf jeden Fall nochmal backen, da er wirklich sehr, sehr gut ankam. Überhaupt darf ich dir zu deiner Seite gratulieren. Tolle und wirklich interessante Rezepte – habe auch den orientalischen Salat mit Blaubeeren und Mango schon gemacht.. Ausgezeichnet! Liebe Grüße, Lothar

        • Ja, das stimmt allerdings. Und leider schleicht sich ab und zu auch mal der Fehlerteufel ein.
          Es freut mich sehr, dass der Kuchen sogst ankam. Es ist auch eines meiner liebsten Rezepte, gerade im Sommer.
          Vielen Vielen Dank auch für das Kompliment zu meinem Blog und den Rezepten insgesamt. Es freut mich riesig, dass sie dir so gut gefallen!
          Ganz liebe Grüße
          Annelie

  2. Pingback: Blaubeere Zitronentorte | Heisse Himbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.