Startseite · Backrezepte · Kuchen · Schoko-Kirsch-Kuchen

Schoko-Kirsch-Kuchen

Einfaches Rezept für extra saftigen Schoko-Kirsch-Kuchen mit Schattenmorellen und Schokochips. Dieser Kuchen darf auf keinem Kuchenbuffet fehlen! 

Ein Schoko-Kirsch-Kuchen auf dem Tisch mit einer Kuchengabel.

Über den Schoko-Kirsch-Kuchen 

Wenn ich mir als Kind einen Kuchen wünschen durfte, dann war die Wahl in der Regel klar. Es sollte entweder Marmorkuchen werden oder der besonders saftige Schoko-Kirsch-Kuchen. Die Kombination aus Kirschen und Schokolade funktioniert einfach immer hervorragend und macht den Kuchen extra saftig.

Meine Mama hat den Kuchen übrigens immer um eine Prise Zimt ergänzt. Vor allem in den kühlen Monaten des Jahres solltest du diesen kleinen Trick unbedingt ausprobieren. 

Ein Stück Schoko-Kirsch-Kuchen von der Seite, man sieht die Kirschen und die Schokostückchen.

Deshalb wirst du den Schoko-Kirsch-Kuchen lieben

  • Schnell: Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten. 
  • Extra saftig: Der Kuchen ist unglaublich saftig, denn er enthält nicht nur die fruchtigen Kirschen, sondern auch Sauerrahm, der dem fertigen Kuchen extra viel Feuchtigkeit verleiht. 
  • Wie von Oma: Dieses Rezept ist ein echter Klassiker und wird in unserer Familie schon lange zubereitet. Er wird garantiert auch deinen Gästen hervorragend schmecken! 
  • Passt einfach immer: Egal ob Kuchenbuffet, Geburtstagsfeier, Gartenparty oder Grillfest – der saftige Schoko-Kirsch-Kuchen passt einfach immer. 
Alle Zutaten für den Schoko-Kirsch-Kuchen.

Zutaten für den saftigen Kuchen

  • Schokolade kommt in zwei Arten im Kuchen zum Einsatz. Einmal geschmolzen im Teig und einmal als Schokochips, die zusammen mit den Kirschen unter den Teig gehoben werden. Jeweils schmeckt Zartbitterschokolade am besten. 
  • Eier, Butter und Zucker sind die Grundlage jedes guten Kuchen Rezeptes. 
  • Sauerrahm macht den Kuchen extra saftig. Auch hier solltest du darauf achten, dass er zimmerwarm ist, damit er sich mit den restlichen Zutaten gut verbinden kann. 
  • Weizenmehl, Typ 405 oder Typ 550 eignen sich am besten zum Kuchenbacken. 
  • Backpulver sorgt für Fluffigkeit. 
  • Salz kitzelt das volle Aroma aus dem Schoko-Kirsch-Kuchen heraus und darf deshalb auf keinen Fall fehlen! 
  • Backkakao macht den Teig extra schokoladig und sorgt für eine intensive Schokoladenfarbe. Backkakao solltest du vor dem Backen immer sieben, denn er neigt sehr zur Klümpchenbildung. 
  • Schattenmorellen verwende ich am liebsten für den Schoko-Kirsch-Kuchen. Du kannst aber auch Schwarzkirschen oder Sauerkirschen verwenden. Sie alle schmecken hervorragend in diesem saftigen Kuchen. 
Die Schokolade wird geschmolzen und mit den anderen Zutaten in einer Rührschüssel zusammengerührt.
Zu dem Teig kommen Kirschen und Schokostückchen.

So bereitest du den Schoko-Kirsch-Kuchen zu 

  1. Schmelze die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle. 
  2. Rühre Butter und Zucker cremig und füge dann nach und nach die Eier hinzu. 
  3. Füge die geschmolzene Schokolade und den Sauerrahm hinzu und verrühre alles gründlich. 
  4. Siebe die trockenen Zutaten in die Schüssel. 
  5. Verrühre alle Zutaten zu einem glatten Teig. 
  6. Hebe Kirschen und Schokochips unter. 
  7. Fülle den Teig in eine vorbereitete Springform und backe ihn im vorgeheizten Backofen. 
  8. Löse den Kuchen nach dem Backen aus der Form und bestreue ihn vor dem Servieren mit etwas Puderzucker.
Ein Stück Schoko-Kirsch-Kuchen mit einer Kuchengabel, die in dem Kuchen steckt.

Mehr Lieblings Kuchen Rezepte

Wenn du den Schoko-Kirsch-Kuchen magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren Kuchen Rezepte:

Rezept bewerten:

5 von 2 Bewertungen

Schoko-Kirsch-Kuchen einfach & super saftig

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 10 Minuten
Ergibt 16 Stücke

Zusammenfassung

Einfaches Rezept für extra saftigen Schoko-Kirsch-Kuchen mit Schattenmorellen und Schokochips. Dieser Kuchen darf auf keinem Kuchenbuffet fehlen!

Kochutensilien

  • 1 Springform 26 oder 28 cm Durchmesser

Zutaten  

Ergibt: 26cm round
  • 100 g Schokolade* zartbitter
  • 200 g Butter weich
  • 150 g Zucker braun
  • 4 Eier zimmerwarm
  • 200 g Sauerrahm zimmerwarm
  • 250 g Weizenmehl Typ 405 oder Typ 550
  • 10 g Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 10 g Backkakao
  • 50 g Schokochips* zartbitter
  • 350 g Schattenmorellen entspricht 1 Glas, alternativ TK
  • Puderzucker zum Servieren

Anleitungen 

  • Heize den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor. Streiche die Backform mit Butter aus und belege den Boden mit etwas Backpapier.
  • Schmilz die Schokolade über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle. Schlage derweil Butter und Zucker cremig. Rühre nacheinander die Eier ein und vermenge alles gründlich. Füge dann die geschmolzene Schokolade und den Sauerrahm hinzu und rühre so lange, bis alle Zutaten gut verbunden sind.
  • Siebe Mehl, Backpulver, Salz und Backkakao dazu und hebe die Zutaten kurz unter, bis ein glatter Teig entstanden ist. Füge Schokochips und Schattenmorellen hinzu und hebe sie unter den Teig.
  • Fülle den Teig in die vorbereitete Backform und backe den Schoko Kirsch Kuchen etwa 60 Minuten. Prüfen mit der Stäbchenprobe den Garpunkt.
  • Lass den Schoko Kirsch Kuchen komplett abkühlen und bestreue ihn vor dem Servieren mit etwas Puderzucker.

Notizen

Der Kuchen hält unter einer Kuchenglocke ohne Weiteres 2-3 Tage. du kannst ihn also auch sehr gut vorbereiten. Da er nicht gekühlt werden muss, ist er perfekt für Kuchenbuffets, Picknicks und Gartenpartys geeignet.
Du kannst sowohl Kirschen aus dem Glas als auch gefrorenen Kirschen verwenden. Während der Kirschensaison kannst du sogar frische Kirschen für das Rezept verwenden.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung