Der beste Rhabarber Kuchen mit Streuseln

Unkompliziertes Rezept für saftigen Rhabarber Kuchen mit knusprigen Butterstreuseln. Gelingt garantiert und ist im Handumdrehen zubereitet.

Rhabarber Kuchen mit Streuseln und Sahne. Zwei Stücke sind aus dem Kuchen heraus geschnitten und liegen jeweils auf ein einem Kuchenteller. Ein Klecks Sahne befindet sich neben jedem Kuchenstück.

Rhabarber – der Geschmack der Kindheit

Es ist schon nicht mehr Winter, aber der Frühling lässt noch auf sich warten. Ein sicheres Zeichen, dass die wärmeren Tage schon in Sicht sind, ist der Rhabarber. Kaum ist der Dauerfrost verschwunden, streckt er seine Blättchen in die Welt.

Das süß herbe Gewächs gehört spätestens im April fest in den deutschen Saisonkalender und ist einer der ersten, essbaren Frühlingsboten, noch bevor an Erdbeeren und Co zu denken ist.

Sieben Stangen Rhabarber liegen auf dem Tisch. Die Rosa Farbe des Rhabarber ist gut zu erkennen.

Auch im Supermarkt sind die hübschen, rosa grünen Stangen dann zu bekommen und laden förmlich dazu ein, verspeist zu werden. In Form von leckeren Rhabarber Kuchen zum Beispiel.

Oder auch als süßes Rhabarber Kompott. Den Geschmack verbinde ich mit meiner Oma, die besonders gerne mit dem Rhabarber aus unserem Garten gekocht hat. Eine Stange Zimt durfte im Rhabarberkompott nie fehlen.

Auch der Rhabarber Kuchen enthält dementsprechend eine Prise Zimt, die dem Kuchen das gewisse Etwas gibt.

Rhabarber – Obst oder Gemüse?

Botanisch gesehen ist Rhabarber übrigens ein Gemüse. Ja, das klingt zunächst einmal ungewöhnlich, es ist aber so. Zugeordnet wird er dem Stielgemüse, zu dem auch Mangold zählt.

Ein Stück Rhabarber Kuchen mit Schlagsahne liegt auf einem Teller.

Meist wird Rhabarber bei uns aber süß zubereitet. Herzhaft schmeckt er zum Beispiel als Chutney auch hervorragend.

Übrigens lässt sich Rhabarber hervorragend im eigenen Garten anbauen. Die Pflanzen kommen jedes Jahr aufs neue und können geerntet werden. Ganz ohne weiteres Zutun.

Rhabarber Kuchen backen – so bereitest du den Rhabarber vor

Am liebsten nutze ich den Rhabarber aus unserem Garten, um darauf Rhabarber Kuchen zu backen. Rhabarber Streuselkuchen um genau zu sein.

Denn die knusprigen, buttrigen Streusel machen den Rhabarber Kuchen erst so richtig genial.

Ein Rhabarber Kuchen mit Streuseln wird mit Puderzucker bestreut.

Der Rhabarber muss für den Rhabarber Kuchen auch nicht besonders vorbereitet werden. Du schneidest lediglich das Blatt bzw. den Blattansatz und das untere Ende des Stiels ab.

Der Rhabarber wird dann nur noch gewaschen und in mundgerechte Stücke geschnitten. Die Vorbereitung des Rhabarbers dauert phänomenale 5 Minuten. Auch das macht den Rhabarber Kuchen zu einem der Kuchenrezepte, die am schnellsten vorbereitet sind.

Omas Rührkuchen – immer eine geniale Basis

Der vorbereitete Rhabarber kommt dann auf ein Bett aus cremigem Rührkuchen. Übrigens kannst Du Rhabarber Kuchen auch noch schneller backen. Für diese Rhabarber Galette benötigst Du nicht mal 30 Minuten.

Am liebsten mag ich den Rhabarber Kuchen aber mit einem Rührkuchen als Boden.

Der Rührteig für den Rhabarber Kuchen befindet sich in der Springform.

Der besteht aus Eiern, Zucker, Butter, Mehl, Backpulver und etwas Vanilleextrakt.

Statt der Vanille kannst Du auch wunderbar eine Prise Tonkabohne* verwenden. Die schrumpeligen kleinen Bohnen haben ein intensives Aroma, das sehr stark an Vanille erinnert.

Tonkabohnen gibt es im Supermarkt in der Gewürz Abteilung. Ganz ähnlich wie auch Muskatnüsse werden Tonkabohnen mit einer kleinen Reibe frisch gemahlen.

Der Rührkuchen ist übrigens ein One Bowl, ein Eine-Schüssel-Rezept. Heißt, alle Zutaten kommen auf einmal in eine Rührschüssel und werden dann fluffig aufgeschlagen.

Auf den Rührkuchen auf dem Boden der Springform werden die Rhabarber Stückchen gegeben.

Die ganze Prozedur dauert etwa 1 Minuten. Dann geht es für den Teig bereits ab in die vorbereitete Springform. Die Rhabarber Stücke kommen darauf und fast geht es auch schon ab in den Ofen, aber das wichtigste fehlt noch.

Einmal Extra Streusel bitte

Der Rhabarber Kuchen wird nämlich erst durch die Streusel so richtig lecker. Die Streusel bestehen aus Butter, Zucker, Mehl, etwas Zimt und Tonkabohne bzw. Vanilleextrakt.

Die Zutaten für die Streusel werden einfach zwischen den Fingern zerrieben, bis sich alles gut verbunden hat und die Konsistenz von nassem Sand aufweist.

Die Streusel bilden den Abschluss des Rhabarber Kuchens. Der Kuchen wird nun gebacken.

Dann nimmst Du eine Handvoll Streuselmasse und drückst sie in der Faust zusammen. Der so entstandene, große Streusel Klumpen wird dann über dem Rhabarber wieder zerbröselt. So entstehen Streusel in den unterschiedlichsten Größen.

Wie lange dauert es, einen Rhabarber Kuchen zu backen?

Mit Streuseln versehen geht es für den Rhabarber Kuchen auch schon in den Backofen. Dadurch, dass der Kuchen so viel Rhabarber enthält, braucht er im Backofen relativ lange.

Du solltest mit einer Backzeit von 80 bis 90 Minuten rechnen, bis der Kuchen komplett durchgebacken ist.

Frisch gebackener Rhabarber Kuchen wurde mit Puderzucker bestreut.

Wie immer prüfst Du den Garpunkt mit der Stäbchenprobe. Einige Rhabarberfasern dürfen natürlich noch am Stäbchen kleben.

Sollte der Kuchen bereits deutlich vor Ende der Garzeit recht goldig braun aussehen, kannst Du ihn für die verbleibende Garzeit mit Alufolie abdecken. So vermeidest Du, dass der Kuchen zu stark bräunt und trotzdem durch bäckt.

Kann ich den Rhabarber Kuchen vorbereiten?

Nach dem Backen muss der Rhabarber Kuchen noch eine Zeit lang auskühlen. Das dauert durch den vielen Rhabarber im Inneren mindestens drei Stunden und selbst dann ist der Kuchen immer noch lauwarm.

Am besten ist es, wenn Du den Rhabarber Kuchen bereits einen Tag vorher bäckst. Dann hat der Kuchen auch nochmal etwas Zeit, nach dem Backen durchzuziehen.

Mit einer Gabel wurde ein Stück des Rhabarber Kuchens abgestochen.

Rhabarber Kuchen schmeckt nämlich am Tag nach dem Backen ganz eindeutig am besten. Du kannst ihn also hervorragend vorbereiten.

In den Kühlschrank muss der fertige Kuchen übrigens nicht unbedingt. Du kannst ihn über Nacht einfach auf der Arbeitsplatte stehen lassen. Decke ihn aber unbedingt ab.

Kann ich den Rhabarber Kuchen einfrieren?

Rhabarber Kuchen lässt sich hervorragend einfrieren. Er wird durch das Einfrieren sogar nochmal saftiger, habe ich den Eindruck.

Du kannst den Rhabarber Kuchen entweder am Stück einfrieren, oder Du frierst ihn Stückweise ein.

Zwei Stücke Rhabarber Kuchen liegen auf Kuchentellern. Der restliche, angeschnittene Rhabarber Kuchen ist im Hintergrund zu erkennen.

Am Stück eingefroren solltest Du ihn etwa 12 Stunden vor dem geplanten Verzehr aus dem Eisfach nehmen und bei Raumtemperatur auftauen lassen.

Wie auch zum Abkühlen benötigt der Rhabarber Kuchen auch zum Auftauen einige Zeit, da er durch den vielen Rhabarber im Inneren viel Kälte speichert.

Einzelne Kuchenstücke kannst Du auch in der Mikrowelle auftauen und den Kuchen dann lauwarm genießen.

Der beste Rhabarber-Streuselkuchen

Annelie
Unkompliziertes Rezept für saftigen Rhabarberkuchen mit knusprigen Butterstreuseln. Gelingt garantiert und ist im Handumdrehen zubereitet.
No ratings yet
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutsch
Portionen 12
Kalorien 414 kcal

Equipment

  • 1 Springform mit 26 oder 28 cm Durchmesser

Zutaten
  

Für den Teig

  • 190 g Butter zimmerwarm
  • 190 g Zucker
  • 190 g Weizenmehl Typ 405 oder Typ 550
  • 3 Eier Bio, Größe L
  • 7 g Backpulver
  • 1 Prise Tonkabohne
  • 1 Prise Salz
  • 1 kg Rhabarber

Für die Streusel

  • 80 g Butter zimmerwarm
  • 160 g Zucker
  • 160 g Weizenmehl Typ 405 oder Typ 550
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Tonkabohne

Anleitungen
 

  • Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit ca. 26 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen.
  • Rhabarber waschen und putzen. Dafür das Stielende und den Blattansatz entfernen. Rhabarber in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
  • Für den Teig Butter in eine Rührschüssel geben. Zucker, Mehl und Backpulver dazu sieben. Eier, Salz und Tonkabohne (alternativ Vanillezucker) mit in den Teig geben. Teig in die vorbereitete Backform geben. Rhabarber auf dem Teig verteilen.
  • In die ausgekratzte Rührschüssel Butter, Zucker, Mehl und Salz geben. Mit den Fingern vermengen und zwischen den Fingern zu Streusel zerreiben. Die Streusel dürfen gerne unterschiedliche Größen haben. Streusel auf dem Rhabarber verteilen.
  • Kuchen bei 170°C Ober- und Unterhitze für ca. 70-90 Minuten backen. Die genau Backzeit hängt vom Ofen und der Feuchtigkeit des Rhabarbers ab. Achtung, die Stäbchenprobe kann hier irreführend sein, da der Rhabarber sehr saftig ist. Es sollte kein roher Teig mehr am Stäbchen kleben. Rhabarber Rückstände sind aber in Ordnung. Die Streusel sollten golden braun sein. Sollte der Kuchen bereits nach kurzer Zeit zu braun werden, kannst Du ihn für die restlichen Backzeit mit Alufolie abdecken um ein zu starkes Bräunen zu vermeiden.
  • Den Kuchen abkühlen lassen und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Notizen

Ein Teil des Rhabarbers kann auch durch Erdbeeren ersetzt werden um einen Erdbeer-Rhabarber Streuselkuchen zu bekommen. 
Du hast das Rezept ausprobiert?Bewerte das Rezept. Teile Deine Erfahrung :)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung