Startseite > Backrezepte > Plätzchen > Zarte Schneeflöckchen Plätzchen mit echter Vanille backen

Zarte Schneeflöckchen Plätzchen mit echter Vanille backen

Einfaches Rezept für zarte Schneeflöckchen Plätzchen mit echter Vanille. Du brauchst nur 5 Zutaten und gut 30 Minuten Zeit, um Schneeflöckchen zu backen. Die fertig gebackenen Plätzchen zergehen auf der Zunge und dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen. 

Zarte schneeflöckchen plätzchen wurden gebacken.

Schneeflöckchen Plätzchen im Überblick 

  • Die zarten Schneeflöckchen sind herrlich mürbe und zergehen auf der Zunge 
  • Du brauchst nur 5 Zutaten für die Plätzchen 
  • Durch echte Vanilleschote im Teig sind die Plätzchen besonders aromatisch 
  • Die Zubereitung ist ohne Küchenmaschine möglich
  • Die Teigzubereitung und das Formen erfordert jeweils nicht mehr als 15 Minuten Zeit
  • Du kannst den Teig für die Schneeflöckchen Plätzchen vorbereiten und mehrere Tage im Kühlschrank lagern
  • Die fertigen Plätzchen halten bei richtiger Lagerung ohne Weiteres 3-4 Wochen
Schneeflöckchen plätzchen liegen bestäubt mit Puderzucker auf einem Teller.

Diese 5 Zutaten brauchst du, um Schneeflöckchen zu backen 

  1. Butter
  2. Puderzucker
  3. Vanilleschote*
  4. Weizenmehl 
  5. Speisestärke 
Alle Zutaten für das Rezept.

Eine Prise Salz rundet das Aroma des Teiges ideal ab und Puderzucker wird sowohl für den Teig als auch für die Dekoration der Schneeflöckchen Plätzchen verwendet. 

Schneeflöckchen Plätzchen in 3 Schritten 

Schritt 1: Teig zubereiten 

Der Teig wird mit echter Vanille in einer Rührschüssel zubereitet.

Zunächst bereiten wir den Teig zu. Dafür werden Butter, Puderzucker und das Mark einer Vanilleschote cremig aufgeschlagen. Es folgen Mehl und Speisestärke. Wenn ein glatter Teig entstanden ist, formst du den Teig zur Kugel und lässt ihn abgedeckt im Kühlschrank ruhen. 

Der Teig sollte mindestens eine Stunde gerne auch über Nacht oder bis zu 4 Tage im Kühlschrank ruhen. 

Schritt 2: Schneeflöckchen formen und backen 

Der Teig wird zu einem Teigstrang gerollt und zu Plätzchen gerollt.

Wenn es Zeit zum Backen ist, wird der Backofen vorgeheizt. Den Teig unterteilst du am besten in 3-4 Portionen, knetest jede etwas geschmeidig und formst dann einen Teigstrang daraus. Er sollte etwa 3 cm Durchmesser haben. 

Unterteile den Teigstrang in kleinere Portionen und formen diese jeweils zur Kugel. Jedes Plätzchen sollte dabei nicht größer als eine kleine Walnuss sein. 

Die Teigkugeln werden auf ein Backblech gesetzt und bekommen mit Hilfe einer Kuchengabel ihre charakteristische Prägung. Nun werden die Schneeflöckchen gebacken. 

Schritt 3: Schneeflöckchen Plätzchen dekorieren 

Die fertigen schneeflöckchen kommen vor dem backen auf ein Blech und werden danach mit Puderzucker bestreut.

Nach dem Backen dürfen die Schneeflöckchen Plätzchen kurz abkühlen, bevor sie eine Schicht Puderzucker bekommen. Am besten hält der Puderzucker, wenn die Plätzchen noch lauwarm sind. Sobald sie dann ganz abgekühlt sind, gehts ab in eine Keksdose. 

Wie lagert man die fertigen Schneeflöckchen Plätzchen am besten? 

Die schneeflöckchen plätzchen in der Nahaufnahme.

Am besten lagerst du die Schneeflöckchen Plätzchen in einer Keksdose aus Blech* an einem kühlen, trockenen Ort. Eine Vorratskammer oder der Flur der Wohnung sind ideal. Wer möchte, kann den Boden der Keksdose zusätzlich mit etwas Backpapier oder Butterbrotpapier auslegen, um die Schneeflöckchen zu schützen. 

Wie lange halten die Plätzchen? 

Drei schneeflöckchen plätzchen auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch.

An einem kühlen, trockenen Ort halten die Schneeflöckchen bei richtiger Lagerung ohne Weiteres 2-3 Wochen.

Tipp: Omas geheimes Plätzchen Rezept – 1 Teig, 5 Plätzchen

Rezept bewerten:

5 von 1 Bewertung

Zarte Schneeflöckchen Plätzchen backen

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 30 Min.
Ergibt 50 Plätzchen

Zusammenfassung

Einfaches Rezept für zarte Schneeflöckchen Plätzchen mit echter Vanille. Du brauchst nur 5 Zutaten und gut 30 Minuten Zeit, um Schneeflöckchen zu backen. Die fertig gebackenen Plätzchen zergehen auf der Zunge und dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen.

Zutaten  

  • 250 g Butter zimmerwarm
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote*
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Weizenmehl Typ 405 oder Typ 550
  • 250 g Speisestärke
  • 100 g Puderzucker zum dekorieren

Anleitungen 

  • Butter und Puderzucker in eine Rührschüssel geben. Vanilleschote längs halbieren, das Mark auskratzen und ebenfalls in die Rührschüssel geben. Eine Prise Salz hinzufügen und Buttermischung mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine einige Minuten lang aufschlagen bis die Masse weißcremig ist.
    Mein Tipp: Die ausgekratzte Vanilleschote kannst du für selbstgemachtes Vanilleextrakt verwenden. Fülle dafür 6 ausgekratzte Vanilleschoten in eine Flasche mit Wodka oder Doppelkorn. Immer wenn du eine weitere Vanilleschote hast, gibst du sie mit in die Flasche. Nach 3 Monaten ist der Ansatz verwendbar. Wenn gut ⅓ der Flüssigkeit verbraucht ist, füllst du einfach frischen Alkohol nach.
  • Weizenmehl und Speisestärke dazu sieben und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt im Kühlschrank für mindestens eine Stunde, besser über Nacht ziehen lassen.
  • Nach der Kühlzeit den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 2-3 Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig aus dem Kühlschrank holen. Zu mehreren Teigsträngen mit jeweils ca. 3 cm Durchmesser rollen. Diese in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Jeweils zu einer Kugel rollen und mit etwas Abstand auf ein Backblech setzen.
    Jede Kugel mit einer Gabel etwas platt drücken. Ggf. die Gabel gelegentlich in Mehl tunken.
  • Schneeflöckchen im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze für ca. 10 Minuten backen, bis sie an den Rändern beginnen goldgelb zu werden.
  • Schneeflöckchen Plätzchen etwas abkühlen lassen und sobald sie lauwarm sind, mit Puderzucker bestäuben. Dann in eine Plätzchendose umfüllen.

Notizen

Lagerung: Lagere die Schneeflöckchen Plätzchen am besten in einer gut schließenden Keksdose aus Blech an einem kühlen, trockenen Ort lagern. Sehr gut eignet sich dafür eine Speisekammer oder der Flur. Bei richtiger Lagerung bleiben die Schneeflöckchen ohne Probleme 2-3 Wochen oder länger frisch und lecker.
Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung