1 Teig, 5 Schoko Plätzchen – das leckerste Rezept

5 leckere, extra schokoladige Schoko Plätzchen aus 1 Teig. Schoko Butterplätzchen, Nutella-Herzen, Schoko-Minz-Taler, Schokobusserl und Schoko-Zimt-Kipferl. Im Handumdrehen selbst gebacken dürfen sie auf keinem Plätzchenteller fehlen! 

Fünf Schoko Plätzchen liegen auf einem Teller aus nur 1 Teig.

Schokolade geht immer! Natürlich auch zu Weihnachten. Nicht umsonst reihen sich bereits im Frühherbst Nikoläuse im Supermarkt aneinander. 

Auch in der Weihnachtsbäckerei darf also das ein oder andere leckere Schoko Plätzchen nicht fehlen. Dabei kommt es vor allem auf einen hervorragenden Grundteig an. Auf dessen Basis entstehen dann viele verschiedene abwechslungsreiche Sorten! 

1 Teig 5 Schoko Plätzchen – kurz und bündig 

  • Geschmack: Vorrangig sind die Schoko Plätzchen natürlich schokoladig! Dafür sorgt Backkakao im Teig. Wichtig ist hier keine Trinkschokolade sondern nur Backkakao zu verwenden. Trinkschokolade enthält nämlich neben Kakao auch noch reichlich Zucker und ggf. Milchpulver. Das würde unsere Plätzchen am Ende viel zu Süß machen. Veredelt werden unsere Schoko Plätzchen dann ganz unterschiedlich. Mal mit Minzschokolade, mal mit Nutella usw. Der finale Geschmack unserer 5 Sorten hängt also auch ganz davon ab, was Dir besonders gut schmeckt. 
Die Butter Schoko Plätzchen sind dekoriert und liegen auf einem Teller.
  • Dauer: Da wir für 5 Sorten Schoko Plätzchen nur einen Grundteig benötigen, reduziert sich die Zubereitungszeit, denn Du musst nur einmal alle Zutaten abwiegen, zusammenfügen usw. Für die Vorbereitung des Teiges benötigst Du etwa 10 Minuten. Alle weiteren Schritte wie Ausstechen* und co. kannst Du in gut einer Stunde erledigen. Selbstverständlich kannst Du dir auch mehr Zeit lassen. Vor allem wenn Du mit Kindern bäckst, ist schließlich der Weg das Ziel!
  • Vielseitigkeit: Fünf Sorten Schoko Plätzchen entstehen aus einem Grundteig. Das Rezept ist also unglaublich vielseitig. Aber bei fünf Sorten muss noch lange nicht Schluss sein. Du kannst z.B. auch Linzerplätzchen auf Basis dieses Schokoteiges machen, die Plätzchen mit Karamell füllen usw. Vor allem wenn Du viele Plätzchensorten aus diesem Teig zubereiten möchtest empfehle ich, gleich die doppelte Menge Teig zuzubereiten, damit es sich auch richtig lohnt und von allen Sorten genug zum Naschen über die gesamte Weihnachtszeit hinweg da ist. 

1 Teig für 5 Plätzchen. Erhalte Omas geheime Plätzchen Rezepte

Erhalte 15 weihnachtliche Plätzchen Rezepte. Von 1 Teig für 7 Plätzchen, über Vanillekipferl bis hin zu Omas geheimen Plätzchen Rezept.

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    Diese 5 Sorten entstehen aus einem Teig

    Schoko Butterplätzchen 

    Die schokoladige Schwester der guten alten Butterplätzchen schmeckt herrlich schokoladig und erinnert durch die Haselnüsse im Teig etwas an Nuss Nougat Creme. Dekoriert habe ich sie mit Zuckerguss.

    Ein Flamingo dekoriert mit Zuckerstreusel.

    Für extra viel Schokolade kannst Du die Schoko Plätzchen aber auch mit geschmolzener Schokolade dekorieren. Puristisch wird die Deko mit etwas Backkakao. 

    Schoko Minz Taler 

    Schokolade küsst Minze. Was schon für After Eight und Co gut funktioniert, klappt auch in der Weihnachtsbäckerei. Der Clou ist hier die Füllung.

    Die Schoko Minz Plätzchen liegen auf einem Teller.

    Sie besteht aus geschmolzenen After Eight Täfelchen die den Schoko Plätzchen ein grandioses Minzaroma verleihen. Du riechst es schon deutlich wenn Du die Plätzchendose öffnest. 

    Nutella Herzen

    Neben Spitzbuben und Vanillekipferl sind sämtliche mit Nuss Nougat Creme gefüllten Plätzchen meist die ersten, die auf einem prall gefüllten Plätzchenteller verspeist werden.

    Unsere fertigen Nutella Herzen sind mit Schoko Schlieren dekoriert.

    Aber, wer kann das auch verübeln? Durch Haselnüsse und Kakao im Teig könnte man beinahe von einem Double Nuss Nougat Plätzchen sprechen! 

    Schoko Busserl

    Unsere Schoko Busserl liegen auf einem weißen Teller.

    Angelehnt an die allseits beliebten Husarenkrapfen überzeugen die kleinen Teigportionen mit einer leckeren Füllung aus Schokolade und Nuss Nougat Creme. Die schmecken absolut herrlich und sehen noch dazu zauberhaft aus!

    Schoko-Zimt Kipferl 

    Vanillekipferl mal anders! Schon bei den 5 Vanillekipferl aus einem Teig vom letzten Jahr durfte eine Schokovariante nicht fehlen. Zimtkipferl waren auch mit von der Partie.

    Schoko Zimt Vanillekipferl mit Zucker

    Dieses Mal kombinieren wir beides und erhalten ein grandioses Plätzchen, das für mich verführerisch nach weihnachtlicher heißer Schokolade schmeckt! 

    So werden die Schoko Plätzchen besonders lecker 

    Um vom Butterplätzchen zum Schoko Plätzchen zu gelangen wäre die naheliegendste Maßnahme, einfach Kakao zum Teig zu geben. Das machen wir auch, sind damit aber noch nicht fertig! 

    Die fertigen Schoko Plätzchen aus einem Teig liegen schon dekoriert auf einem Plätzchenteller.

    Denn, meine liebste Zutat in diesem Plätzchenteig sind gemahlene Haselnüsse! Kombiniert mit Kakao ergibt das ein Nussnougat bzw. Nutella ähnliches Aroma, das einfach unschlagbar ist.

    Übrigens ist das Salz in diesem Teig auch entscheidend. Es gehört zwar in jeden Plätzchenteig, sorgt vor allem bei Schoko Teigen aber dafür, dass das Schokoladenaroma noch mal deutlich verstärkt wird. 

    Schoko Plätzchen richtig lagern, so bleiben sie lange frisch 

    Wie für alle Plätzchen gilt auch für die Schoko Plätzchen, dass eine Keksdose der ideale Aufbewahrungsort ist. 

    Alle 5 Schoko Plätzchen auf einem Teller.

    Die Keksdose sollte dann kühl und trocken stehen. So ist maximale Haltbarkeit garantiert. Um sicherzustellen, dass kein Plätzchen zerbricht empfehle ich, die Plätzchen in feinsäuberlichen Lagen, getrennt durch Backpapier aufzubewahren. So kann nichts verrutschen und die Plätzchen nehmen keinen Schaden.

    1 Teig, 5 Schoko Plätzchen

    Annelie
    5 leckere, extra schokoladige Schoko Plätzchen aus einem Teig. Schoko, Butterplätzchen, Nutella-Herzen, Schoko-Minz-Taler, Schokobusserl und Schoko-Zimt-Kipferl. Im Handumdrehen selbst gebacken dürfen sie auf keinem Plätzchenteller fehlen!
    Keine Bewertung

    VIDEO ANLEITUNG

    Vorbereitung 10 Min.
    Zubereitung 1 Std.
    Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
    Gericht Plätzchen
    Land & Region Deutsch
    Portionen 60
    Kalorien 101 kcal

    Zutaten
      

    Zutaten für den Teig:

    Zutaten für die Dekoration:

    Anleitungen
     

    Der Teig:

    • Für den Teig Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und cremig rühren. Nacheinander die Eier dazugeben und jeweils unterrühren. Vanilleextrakt, Mehl, Kakao, Mandeln und Backpulver dazugeben und für etwa 1 Minute zu einem glatten Teig kneten.
    • Teig auf der Arbeitsplatte kurz zu einer Kugel formen und in den Kühlschrank stellen. Die Kühlzeit sollte mindestens 2 Stunden betragen, besser ist es den Teig über eine Nacht oder mehrere Tage zu kühlen.

    Allgemeiner Hinweis zum Backen

    • Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Kekse backen pro Blech etwa 10 Minuten, die genaue Backzeit hängt stark vom jeweiligen Backofen ab.
    • Je nach Backofen kann es sinnvoll sein, Heißluft statt Ober- und Unterhitze zu verwenden. Bei einer guten Heißluftfunktion können mehrere Backbleche gleichzeitig im Ofen gebacken werden. Bei allen anderen Ofen empfiehlt es sich meist, nur ein Backblech auf einmal im Ofen zu haben.

    Schoko Butterplätzchen

    • ⅕ des Teiges etwa 2 mm dick ausrollen. Nach belieben Plätzchen daraus ausstechen. Das funktioniert besonders gut, wenn die Arbeitsfläche unter dem Teig gut bemehlt ist und Du die Ausstecher gelegentlich in Mehl tunkst.
    • Plätzchen auf einem vorbereiteten Backblech für etwa 10 Minuten backen. Dann komplett abkühlen lassen.
    • Schoko Butterplätzchen nach dem abkühlen nach Herzenslust mit Zuckerguss und bunten Zuckerstreuseln dekorieren.

    Schoko Minz Taler

    • ⅕ des Teiges etwa 2 mm dick aufrollen. Mit einem kleineren Ausstecher, Kreise von ca. 3 cm Durchmesser ausstechen und auf ein Backblech setzen. Etwa 10 Minuten goldbraun backen und komplett abkühlen lassen.
    • Nach dem abkühlen, die Hälfte der Plätzchen auf ein Stück Backpapier legen. Plätzchen mit etwas geschmolzener Zartbitterschokolade und grünen Zuckerstreuseln dekorieren. Trocknen lassen.
    • Sobald die Oberteile der Plätzchen dekoriert sind, die After Eight Täfelchen in eine Mikrowellenfeste Schüssel geben und in der Mikrowelle schmelzen. Dabei alle 10 Sekunden umrühren. Das Schmelzen dauert etwa 30 Sekunden.
    • Nun mit einer kleinen Winkelpalette oder einem Küchenmesse je einen Klecks After Eight Masse auf ein undekoriertes Plätzchen geben und dann ein dekoriertes Plätzchen darauf setzen.

    Nougat Herzen

    • ⅕ des Teiges etwa 2 mm dick aufrollen. Mit einem kleineren Herz-Ausstecher, und auf ein Backblech setzen. Etwa 10 Minuten goldbraun backen und komplett abkühlen lassen.
    • Sind die Herzen komplett abgekühlt, etwa die Hälfte davon auf ein Stück Backpapier legen. Mit etwas geschmolzener Schokolade und Zuckerstreuseln oder Haselnusskrokant dekorieren. Trocknen lassen.
    • Je einen Kleck Nutella oder andere Nuss-Nougat Creme auf eines der undekorierten Herzen geben. Mit einem dekorierten Herz bedecken Plätzchen kurz trocknen lassen.

    Schoko Busserl

    • Aus ½ des übrigens Teiges (etwa ⅕ der Gesamtmenge) zu einem Teigstrang mit etwa 2 cm Durchmesser formen. Teigstrang in etwa 2 cm große Stücke unterteilen. Dann daraus jeweils eine Kugel rollen. Kugeln auf ein Backblech setzen und mit der Rückseite eines Kochlöffels Mulden in die Kugeln stechen. Nicht ganz durchstechen.
    • Nun die Plätzchen etwa 10 Minuten backen. Nach dem backen komplett abkühlen lassen. 50 g dunkle Schokolade und 50 g Nuss Nougat Creme oder Nuss Nougat schmelzen. Mit Hilfe eines kleinen Spritzbeutels jeweils einen Nougat Klecks in die Mulde jedes Plätzchens geben.
    • Wichtig, vor dem Einpacken komplett trocknen lassen.

    Schoko Zimt Kipferl

    • Den restlichen Teig zu einem Teigstrang mit etwa 2 cm Durchmesser formen. Teigstrang in ca. 2 cm große Portionen unterteilen. Aus jeder Portion durch rollen zwischen den Händen ein Kipferl formen.
    • Kipferl auf ein Blech setzen und etwa 10 Minuten backen bis die Spitzen beginnen, goldbraun zu werden. Derweil in einer kleinen Schüssel 50 g Zucker mit 1 TL Zimt vermischen. Die Kipferl nach dem Backen kurz abkühlen lassen. Sobald die Kipferl lauwarm sind im Zimtzucker wälzen.

    Notizen

    Lagerung
    Am besten halten sich die Schoko Plätzchen in Keksdosen an einen kühlen und trockenen Ort. Eine Speisekammer z.B. eignet sich dafür ideal. Auch der Dachboden kann ein guter Lagerort für Plätzchen sein.
    Die Plätzchen halten sich nach der Zubereitung bei richtiger Lagerung mehrere Wochen. Wenn Du sie verschicken möchtest, achte darauf, dass die Plätzchen sich in der Dose nicht zu stark bewegen können. Backpapier ist hier eine gute Polsterung.
    Ich empfehle dringend, die Schoko-Minz-Taler separat von den übrigen Plätzchen zu lagern. Das Minzaroma überträgt sich sonst auf alle anderen Plätzchen in der Dose!
    Mehr Foodie Videos?Abonniere den YouTube Kanal

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezeptbewertung