Startseite · Kochrezepte · Nudeln & Pasta · Originales Spaghetti Carbonara

Originales Spaghetti Carbonara

Schnelles Rezept für Original Spaghetti Carbonara. Zubereitet ohne Sahne ist diese Carbonara unwiderstehlich cremig und aromatisch. Die Zubereitung dauert nur 10 Minuten

Originales Spaghetti Carbonara Rezept ohne Sahne mit Parmesan bedeckt auf einem Teller. Im Hintergrund ist ein Stück Parmesan und eine Reibe.

Spaghetti Carbonara sind eines der beliebtesten Gerichte der italienischen Küche. Neben Penne Arrabiata, Lasagne und Tortellini findet man sie auch so gut wie jeder Speisekarte beim Italiener. Der Legende nach stammt das Rezept aus den Apenninen und ist in ganz Italien verbreitet. 

Es gehört zu den simpelsten Nudelgerichten überhaupt und besteht aus nur 5 Zutaten. Sahne sucht man im Orignial Carbonara Rezept übrigens vergeblich. Die cremige Soße entsteht ausschließlich aus eine Emulsion von Ei, Parmesan und dem Kochwasser der Pasta. 

Das Original Spaghetti Carbonara Rezept ist ein echtes Expressgericht. Die Zubereitung dauert maximal 10 Minuten und der Soulfood-Faktor ist bei diesem Rezept garantiert! 

Ein weißer Teller mit Spagetti Carbonara. Die Carbonara hat Speckwürfel und Parmesan.

Diese Zutaten brauchst du für die Orignial Spaghetti Carbonara 

  • Pasta ganz klassisch sind natürlich Spaghetti. Aber auch Fettuccine, Linguine oder Tagliatelle ergeben eine hervorragende Carbonara! 
  • Speck darf natürlich nicht fehlen. Wer es ganz authentisch mag, besorgt Guanciale. Dabei handelt es sich um einen italienischen Bauchspeck vom Schwein, der ein besonderes Aroma und einen hohen Fettgehalt hat. Wer den nicht bekommt, kann einen anderen Speck oder auch Bacon verwenden. 
  • Knoblauch rundet die Aromen der Carbonara hervorragend ab. Knoblauch ist jedoch eine optionale Zutat. 
  • Parmesan bildet zusammen mit dem Kochwasser der Pasta die cremige Soße. Kaufe Parmesan am besten immer am Stück und reibe ihn frisch. Für die Carbonara ist das besonders wichtig, denn nur dann ergibt er eine cremige Soße. 
  • Ei bildet zusammen mit Parmesan und Nudelwasser die cremige Soße. Wir verwenden das ganze Ei. Durch das Ei erhält die Carbonara auch ihre schöne Farbe. 
  • Salz und Pfeffer sorgen für die nötige Würze. Bei Spaghetti Carbonara ist es besonders zu empfehlen, frisch gemahlenen Pfeffer aus der Pfeffermühle zu verwenden oder den Pfeffer im Mörser zu zerstoßen, denn der Pfeffer ist für dieses Gericht ein wichtiger Aromageber. 
Spagetti auf einem Teller. Oben drauf wurde Parmesan gerieben.

So bereitest du die Spaghetti Carbonara ohne Sahne zu 

  1. Stelle einen großen Topf mit Wasser auf den Herd und bringe in zum Kochen. Reibe derweil den Parmesan und schneide den Speck in ca. 0,5 cm große Würfel. 
  2. Salze das Nudelwasser, sobald es kocht reichlich. 1 TL pro Liter Kochwasser gilt als Richtwert und koche die Nudeln nach Packungsangabe. 
  3. Erhitze derweil in einer Pfanne langsam den Speck und brate ihn so lange, bis das Fett aufgetreten ist. 
  4. Gib das Ei in eine Schüssel und verrühre es mit dem Großteil des Parmesans. Halte etwa 1 EL zurück zum Servieren. Würze mit Salz und Pfeffer. 
  5. Gib den Knoblauch, wenn du ihn verwendest, mit in die Pfanne und gib die Pasta direkt auf dem Kochwasser dazu. Fange etwa 1 Tasse des Kochwassers auf. Wichtig ist nun, die Pfanne von der heißen Platte zu nehmen und langsam die Ei-Mischung dazu zu geben. 
  6. Schenke und rühre nun kräftig und gib immer wieder etwas Kochwasser der Nudeln dazu, so lange, bis sich eine cremige Soße um die Nudeln herum gebildet hat. 
  7. Serviere die Carbonara direkt und bestreue sie zum Servieren mit dem restlichen Parmesan und frisch gemahlenem Pfeffer. 
Ein Teller mit original Spaghetti Carbonara ohne Sahne. Daneben liegt ein Löffel und eine Gabel.

So kannst du Spaghetti Carbonara weiter verfeinern

Spaghetti Carbonara gehört zu den absoluten Klassikern der italienischen Küche. Nach Lust und Laune kannst du die Carbonara weiter verfeinern. Sehr lecker schmeckt zum Beispiel klein geschnittener, grüner Spargel. Auch Pilze ergänzen die Carbonara hervorragend. 

Zum Vorkochen eignet sich das Gericht leider nicht, denn die perfekte Konsistenz der Carbonara besteht nur eine kurze Zeit lang nach der Zubereitung.

Eine Nahaufnahme der Carbonara. Man sieht die Pfefferkörnchen und die Parmesansplitter auf der Carbonara.

Mehr Lieblings Pasta Rezepte

Wenn du die Spaghetti Crbonara magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren Nudel Rezepte:

Rezept bewerten:

4,34 von 9 Bewertungen

Originales Spaghetti Carbonara Rezept ohne Sahne

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 10 Minuten
Ergibt 2

Zusammenfassung

Für die besten Spaghetti Carbonara brauchst Du nur 5 Zutaten und 10 Minuten Zeit. 

Zutaten  

Anleitungen 

  • Einen großen Topf mit Wasser auf dem Herd zum kochen bringen.
  • Während das Wasser heiß wird den Speck (Guanciale, Pancetta oder Bacon) in ca. 0,5 cm große Stücke schneiden. In eine kalte Pfanne geben und diese vorerst nicht auf den Herd stellen.
  • Wenn das Wasser kocht, Wasser ordentlich Salzen (1 TL Salz pro Liter Wasser) und die Nudeln hinein geben. Die kalte Pfanne auf den Herd stellen und bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Dadurch tritt das Fett aus dem Speck aus. Wenn Du möchtest kannst Du hier auf die Knoblauchzehe dazu geben.
  • Das Ei in eine Schüssel aufschlagen und ca. 40 g frisch geriebenen Parmesan und etwas frisch gemahlenen Pfeffer verrühren. Wenn die Nudeln fast Aldente sind, ca. 5 EL des Kochwassers in die Pfanne mit dem Speck geben und die Pfanne vom Feuer nehmen. Dann die Nudeln dazu geben. Die Pfanne ist nun genug abgekühlt, dass die Eier nicht stocken. In einem gleichmäßigen, langsamen Strom nun die Eiermischung in die Pfanne geben und dabei ordentlich schwenken bzw. umrühren.
  • Die Carbonara kann nun mit dem restlichen geriebenen Parmesan und etwas mehr frisch gemahlenem Pfeffer serviert werden.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

1 Gedanke zu „Originales Spaghetti Carbonara“

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung