Einfache Windbeutel mit Erdbeeren & Sahne aus nur 10 Zutaten

Heute gibt’s das erste Mal ein Brandteig Rezept. Das liegt daran, dass es sich 1. bisher einfach irgendwie nicht ergeben hat und 2. immer dachte das ist viel viel komplizierter als es tatsächlich ist.

In Wahrheit ist so ein Brandteig, nämlich mit der einfachste Teig den es so gibt in der großen weiten Backwelt.

Ein Windbeutel mit Erdbeeren auf einem durchsichtigen Teller

Schief gehen kann trotzdem das ein oder andere und deswegen gibt’s jetzt erstmal eine genau Anleitung zum Thema Brandteig

Halli Hallo Ihr Lieben :) Ich hoffe Ihr hattet eine schöne Woche? Mit ganz viel Sonnenschein, kiloweise Wassermelonen Eis und vielleicht dem ein oder anderen Ausflug zum See?

Meine Woche war wirklich super und das liegt nicht nur an diesen wahnsinnig leckeren Windbeuteln mit Erdbeeren. Zu denen komme ich gleich. Ich durfte nämlich diese Woche meinen Geburtstag feiern.

Viele Windbeutel mit Erdbeeren und Sahne auf einem Teller

25 Jahre, also ein viertel Jahrhundert alt durfte ich vergangenen Mittwoch werden. Und der Tag war ganz wunderbar und genau so wie man sich das eben von einem Geburtstag so wünscht.

Meinen Geburtstagskuchen habe ich übrigens nicht selber gebacken, sondern das hat meine liebe Mama gemacht. Es gab einen super leckere Erdbeer Cheesecake *Yummy*.

Nach einem laaaangen Abend mit Grillen und Co und alle meinen Lieblingsmenschen, kann so ein Geburtstag ja gar nicht besser werden.

66 Schnelle & Einfache Schoko Rezepte

Erhalte 66 Schokoladige Rezepte. Von den ultimativen Schoko Brownies, über Chocolate Chip Cookies mit weichem Kern, bis hin zum besten Schokokuchen.

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    So, genug von mir und zurück zum erdbeerigem „Ernst“ des Lebens.

    Heute gibt’s das erste Mal ein Brandteig Rezept auf dem Blog. Das liegt daran, dass es sich 1. bisher einfach irgendwie nicht ergeben hat und daran, dass ich 2. immer dachte das ist viel viel komplizierter als es tatsächlich ist. In Wahrheit ist so ein Brandteig, nämlich mit der einfachste Teig den es so gibt in der großen weiten Backwelt.

    Schief gehen kann trotzdem das ein oder andere und deswegen gibt’s jetzt erstmal eine genau Anleitung zum Thema Brandteig. Wem das jetzt zu langweilig ist, der scrollt am besten direkt weiter zum Rezept :)

    Ein Windbeutel gefüllt mit Erdbeeren und Sahne

    Also, Brandteig: Er heißt so, weil der „Grundteig“ im heißen Topf abgebrannt werden muss. Zunächst gebt Ihr dafür Wasser, Butter und die Prise Salz in einen mittelgroßen Topf und erhitzt es so lange, bis die Flüssigkeit zu kochen beginnt.

    Dann gebt Ihr das Mehl dazu. Das sollte unbedingt neben dem Herd bereitstehen, denn das ganze Mehl wir auf einmal zur Flüssigkeit geschüttet.

    Ganz wichtig, die Temperatur der Herdplatte nicht reduzieren. Dann heißt es mit einem Holzlöffel oder einem anderen hitzebeständigen Werkzeug rühren, rühren, rühren.

    Und zwar so lange, bis der Teig sich zu einem schönen Klumpen geformt hat und auf dem Boden des Topfes eine weiße Schicht entstanden ist. Dauert je nach Topf und Herd 2-5 Minuten und sieht dann in etwa so aus:

    Ein Windbeutel Teig in der Zubereitung

    Die Masse kommt dann in eine Rührschüssel und darf ein paar Minuten abkühlen. Sobald der Teig dann nur noch warm und nicht mehr kochend heiß ist, kommen nacheinander die Eier dazu.

    Keine Sorge, das sieht anfangs etwas seltsam aus weil der Teig erstmal ziemlich zerkrümelt. Wenn Ihr aber alle 4 Eier untergerührt habt, solltet Ihr einen zähflüssigen, goldgelben Teig in der Schüssel haben.

    Windbeutel mit Erdbeeren und Sahne. Davor liegen drei Erdbeeren als Dekoration

    Dieser Teig wandert dann in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und wird auf ein Backblech gespritzt. Für die Windbeutel habe ich „Haufen“ mit etwa 2 cm Durchmesser gespritzt.

    Wichtig ist auch, dass Ihr ordentlich Platz zwischen den einzelnen Windbeuteln lasst, denn beim backen geht der Brandteig ordentlich auf.

    Beim backen ist vor allem eines gaaaanz wichtig: Ofentüre zulassen! Wer zu neugierig ist und ständig die Türe aufmacht riskiert, dass die Windbeutel nicht oder nicht richtig aufgehen und das ist dann irgendwie nicht so erfreulich.

    Also, nur durch das Glas der Ofentüre gucken. Gilt übrigens eigentlich für alles das der Backofen so zaubert aber für Windbeutel und alles andere aus Brandteig eben ganz besonders.

    Ein Windbeutel mit Erdbeeren und Sahne auf einem Teller

    Nach dem backen und abkühlen gehts dann ans füllen. Für die Sahne Windbeutel mit Erdbeeren besteht die Füllung aus genau drei Zutaten: Schlagsahne, Zucker und frischen Erdbeeren.

    Die schmecken übrigens gerade am aller besten, weil sie hier bei uns auf den Erdbeerfeldern schön sonnengereift sind.

    Die Windbeutel schmecken übrigens auch mit Himbeeren, frischen Aprikosen oder sogar mit Äpfeln ganz wunderbar. Sind also ein echter Alljahres- und Allwetter-Klassiker.

    So, nachdem ich Euch jetzt genug mit Back-Nerd Anfällen genervt habe, gibt’s hier das Rezept nochmal zum nachlesen und ausdrucken:

    Ein Teller voll mit Windbeutel

    Ich hoffe, Ihr probiert meine Erdbeer – Sahne Windbeutel aus. Wenn Ihr das macht, postet ein Bild davon auf Instagram oder Twitter unter #heisshimbeeren. Da freue ich mich immer riesig darüber.

    Du liebst Erdbeeren so wie ich? Dann teste mal diese Erdbeertorte ohne backen oder diese Waffeltorte mit Erdbeeren.

    windbeutel rezept

    Windbeutel mit Erdbeeren

    Annelie
    Erdbeer Sahne Windbeutel der Klassiker aus Brandteig mit unter 10 Zutaten die jeder Zuhause hat.
    5 von 1 Bewertung
    Zubereitung 25 Min.
    Arbeitszeit 15 Min.
    Gericht Dessert, Erdbeeren, Unter 30 Minuten
    Land & Region Deutsch
    Portionen 15
    Kalorien 160 kcal

    Zutaten
      

    Für den Brandteig:

    • 250 ml Wasser*
    • 1 Prise Salz*
    • 50 g Butter*
    • 150 g Mehl*
    • 4 Ganz frische Eier*

    Für die Füllung

    • 300 g frische Erdbeeren*
    • 30 g Puderzucker*
    • 300 ml Schlagsahne*
    • Puderzucker* zum Dekorieren

    Anleitungen
     

    • Backofen auf 220 °C vorheizen und eine kleine feuerfeste Schüssel mit Wasser in die hintere Ecke des Backofens stellen.
    • Wasser, Salz und Butter in einen Topf geben und aufkochen lassen. Das Mehl bereit stellen und sobald die Flüssigkeit kocht, auf einmal hineinstürzen. Topf auf dem Herd lassen und die Temperatur nicht verringern. Mit einem Kochlöffel sofort rühren und so lange weiter rühren, bis der Teig zu einem Kloß wird und der Topfboden mit einer weißen Schicht überzogen ist.
    • Den Teigknödel in eine Rührschüssel geben und kurz abkühlen lassen. Dann nacheinander die Eier unterrühren, bis ein geschmeidiger zähflüssiger Teig entstanden ist. Diesen in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf ein Backblech mit Backpapier, die Windbeutel mit etwa 2 cm Durchmesser, spritzen. Im heißen Backofen bei 220 °C für 20-25 Minuten backen. Den Backofen währenddessen nicht öffnen. Die Windbeutel sind fertig, wenn sie eine golden braune Farbe bekommen haben und gut aufgegangen sind.
    • Nach dem Backen komplett abkühlen lassen. Windbeutel mit einer Schere oder einem scharfen Messer waagerecht halbieren. Die Erdbeeren etwas gröber würfeln. Sahne steif mit dem Zucker schlagen, ebenfalls in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die untere hälfte der Windbeutel spritzen. Einige Erdbeerwürfel darauf geben, den Deckel darauf setzen und mit Puderzucker bestäuben.

    Notizen

    Windbeutel halten sich nicht sehr lange. Wenn sie vorbereitet werden sollen am besten die Windbeutel vorzeitig backen und dann kurz vor dem servieren füllen.
    Mehr Foodie Videos?Abonniere den YouTube Kanal

    1 Kommentar zu „Einfache Windbeutel mit Erdbeeren & Sahne aus nur 10 Zutaten“

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezeptbewertung