Startseite · Kochrezepte · Indische Rezepte · Indisches Paneer Tikka Masala

Indisches Paneer Tikka Masala

Einfaches Rezept für würzigen Paneer Tikka Masala. Den indischen Klassiker kannst du mit diesem schnellen Rezept ganz einfach zu Hause zubereiten. 

Indisches Paneer Tikka Masala in einem Teller.

Wer gerne indisch isst, der kommt an Tikka Masala nicht vorbei. Egal ob ganz klassisch mit Hähnchen oder Lamm oder vegetarisch mit Paneer oder Gemüse. Die würziger Tikka Masala Soße ist einfach unwiderstehlich. 

Mit ein paar Grundzutaten und einigen indischen Gewürzen kannst du Paneer Tikka Masala ganz einfach zu Hause zubereiten. Denn der indische Käse Paneer schmeckt nicht nur mit Spinat hervorragend sondern auch mit der würzigen Tikka Masala Tomatensoße. 

“Tikka Masala” beschreibt übrigens genau, dass der Käse zuerst gegrillt oder gebraten wird und dann in einer würzigen Soße serviert wird. Wer möchte, kann für den Einkauf einen Ausflug in den nächsten Asiashop unternehmen und so einen kleinen Kurzurlaub vom Alltag einlegen. 

Alle Zutaten für das vegetarische Rezept.

Diese Zutaten brauchst du für Paneer Tikka Masala

  • Paneer ist ein indischer Käse, den du im Asiashop bekommst. Dort findest du ihn im Kühlregal oder manchmal im Eisfach. 
  • Joghurt ist die Grundlage der Marinade für den Paneer. Die Säure des Joghurts rundet das Gericht perfekt ab. 
  • Ingwer brauchen wir sowohl für die Marinade als auch für die Soße. 
  • Zwiebeln und Knoblauch dürfen als Grundlage für die cremige soße nicht fehlen
  • Garam Masala ist eine indische Gewürzmischung, die unter anderem Zimt, Nelken, Kreuzkümmel und Kardamom enthält. Es bildet die Geschmacksbasis vieler indischer Gerichte und darf auch hier nicht fehlen. 
  • Kashmiri-Chili Pulver bekommst du im Asiashop. Das Chilipulver ist mild und verfügt über fruchtig-würzige Aromen. Es hat eine starke Färbewirkung und gibt dem Gericht seine typische Farbe. 
  • Koriander, Bockshornklee, Kurkuma und geräucherte Paprika runden den Paneer Tikka Masala herrlich ab. 
  • Dosentomaten sind die Basis der Soße. Verwende am besten passierte oder stückige Tomaten. 
  • Sahne macht es herrlich cremig.
  • Pflanzenöl und Ghee brauchen wir zum Anbraten vom Paneer und als Grundlage für die Soße. 

Für die vegane Variante musst du lediglich den Paneer durch Tofu oder Gemüse ersetzen und für pflanzlichen Joghurt bzw. Sahne verwenden. 

Die genauen Zutaten und Mengenangaben findest du weiter unten im Rezept. 

So bereitest du Paneer Tikka Masala zu

Der Paneer wird klein geschnitten und mit der angerührten Sauce vermengt.

Schritt 1: Paneer einlegen und zubereiten 

  1. Schneide den Paneer in etwa 2 cm große Würfel. 
  2. Vermenge alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel. 
  3. Mariniere den Paneer für mindestens 30 Minuten in der Marinade. 
  4. Verteile den Paneer auf einem gut geölten Backblech und backe ihn goldbraun. 
Die Sauce des Paneer Tikka Masala wird in einem Top gerührt.

Schritt 2: Masala Soße zubereiten 

  1. Hacke Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein. 
  2. Brate Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in Ghee an und füge die Gewürze hinzu. 
  3. Gib die Tomaten in den Topf und bringe sie zum Köcheln. 
  4. Füge Wasser und Sahne hinzu und koche die Tomatensoße für etwa 15 Minuten. 
Zu der Sauce kommt der Paneer und dann wird mit Reis serviert.

Schritt 3: Paneer Tikka Masala servieren 

  1. Püriere die Tomatensoße fein.
  2. Nimm den Paneer aus dem Ofen und füge ihn der Soße hinzu. 
  3. Schmecke das Gericht mit Zucker und Salz ab. 
  4. Serviere den Paneer Tikka Masala mit Reis und Naan. 
Das fertige Paneer Tikka Masala in einem indischen Gefäß.

So serviere ich Paneer Tikka Masala am liebsten 

Ein absolutes Muss zu Paneer Tikka Masala ist frisch gekochter, fluffiger Basmatireis. Du kannst sowohl weißen als auch braunen Basmatireis zum Paneer servieren. Wer etwas mehr Zeit hat, der sollte unbedingt frisches Naan backen und zum Paneer servieren! Mango Chutney und Raita mit Gurke schmecken ebenfalls hervorragend dazu.

Indisches Paneer Tikka Masala mit Reis in einem Teller.

Mehr Lieblings Indische Rezepte

Wenn du das Paneer Tikka Masala magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren indischen Rezepte:

Rezept bewerten:

5 von 1 Bewertung

Indisches Paneer Tikka Masala

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 30 Minuten
Ergibt 2 Portionen

Zusammenfassung

Einfaches Rezept für würzigen Paneer Tikka Masala. Den indischen Klassiker kannst du mit diesem schnellen Rezept ganz einfach zu Hause zubereiten.

Zutaten  

Paneer einlegen:

Zutaten für die Soße:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 1 EL Ghee
  • 3 TL Garam Masala*
  • ½ TL Kashmiri Chili
  • ½ TL Koriander-Saat*
  • ½ TL Kurkuma*
  • 1 TL Bockshornklee
  • 400 ml Dosentomaten*
  • 100 ml Schlagsahne
  • 100 ml Wasser
  • Zucker und Salz zum Abschmecken

Zum Servieren:

Anleitungen 

  • Schneide den Paneer in etwa 2 cm große Würfel. Vermenge den Joghurt mit fein geriebenen Ingwer und den restlichen Gewürzen. Mariniere den Paneer damit und lass ihn für mindestens eine halbe Stunde in der Marinade ziehen lassen.
  • Bestreiche ein Backblech mit Pflanzenöl, verteile den Paneer darauf und backe ihn bei 170 °C für etwa 30 Minuten backen, bis er goldbraun wird.
  • Hacke Zwiebel, Knoblauch und Ingwer sehr fein. Gib den Ghee in einen Topf und erhitze ihn. Brate dann Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin an. Füge Garam Masala hinzu sowie die restlichen Gewürze. Koriandersaat und Bockshornklee verwende ich gerne im Ganzen und zerstoße sie frisch im Mörser. Brate die Gewürze kurz mit an, bis sie aromatisch sind.
  • Lösche die Zwiebelmischung mit Dosentomaten ab. Gib Wasser und Sahne hinzu und lass die Soße 15 Minuten köcheln.
  • Püriere die Tomatensoße fein und schmecke sie ab. Füge den gebackenen Paneer hinzu und lass alles kurz köcheln.
  • Serviere den Paneer Tikka Masala mit frisch gekochtem Basmatireis und Naan. Wer mag, dekoriert den Paneer vor dem Servieren mit Koriandergrün, Mandelblättchen und einem Klecks Joghurt.

Notizen

Paneer Tikka Masala hält im Kühlschrank ohne Weiteres 2-3 Tage.
Du kannst den Paneer Tikka Masala sehr gut einfrieren. Im Eisfach sind 2-3 Monate kein Problem.
Für eine vegane Version kannst du den Paneer einfach durch Tofu ersetzen und pflanzlichen Joghurt bzw. Sahne verwenden. 
Auch mit Gemüse kannst du das Gericht zubereiten. 
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung