Osterkekse aus leckeren Mürbeteig im Kükendesign

Huhu, hast Du die Woche bisher gut überstanden? Meine Woche war anstrengend aber sehr schön bisher. Trotzdem freu ich mich auf das Wochenende und auf morgen Abend. Da kommen Alex und Martin zum gemeinsamen Kochen und ratschen vorbei. Zum Nachtisch gibts dann unter anderem die leckeren Osterkekse die ich heute im Video für Euch backe. Und einen Cocktail gibts auch. Nachdem der Christmas Mule und der Red Comet ja so gut angekommen sind, darf ein Cocktail auch zu Ostern natürlich nicht fehlen.

osterkekse

Die Osterkekse sind Video zwei von drei aus der Osterserie hier auf Heisse Himbeeren. Vor zwei Wochen habe ich ja bereits einen leckeren Karottenkuchen gebacken. Der kam übrigens auch sehr gut an. Was mich natürlich sowieso sehr freut, aber in diesem Fall ganz besonders, weil der momentan auch mein Lieblingsrezept ist. Aber auch zu einem leckeren Keks sage ich natürlich nicht nein. Wenn es Dir da genau so geht, dann sind die Osterkekse vermutlich genau das Richtige für Dich. Das Backen und Dekorieren macht übrigens auch mit Kindern oder mit Freunden echt Spaß. Plätzchen backen 2.0 sozusagen.

osterkekse

Der Teig ist ein klassischer Mürbeteig. Damit das Ergebnis besonders toll wird, ist es wichtig, den Butter ganz kalt zu verarbeiten. Ich schneide ihn immer in kleine Würfel und lege die dann nochmal in den Kühlschrank. Dann werden alle Zutaten in einem Food Processor gehäckselt oder zwischen den Fingern zerrieben. Wenn alles die Konsistenz von feuchtem Sand hat dann knetest du einen Teig darauf. Aber bitte nicht zu lange kneten, sonst wird der Teig zäh statt mürbe. Der Teig darf nochmal in den Kühlschrank und wird dann, gut gekühlt, ausgerollt und ausgestochen oder ausgeschnitten. Die Kekse dürfen dann nochmal in den Kühlschrank und kommen dann eiskalt in den gut vorgeheizten Backofen. Das ist mein Geheimtipp für schöne Kanten. Die Kekse zerlaufen nämlich nicht.

osterkekse

Für die Dekoration verwenden wir Royal Icing. Das besteht aus Eiweiß und Puderzucker. Wenn Du kein frisches Eiweiß verwenden möchtest, kannst Du entweder pasteurisiertes Eiweiß verwenden oder mit Eiweißpulver arbeiten. Es gibt, aber mittlerweile auch Royal Icing Fertigmischung zu kaufen der Du nur noch Wasser zufügen musst. Übrigens, statt Küken kannst Du die Kekse zum Beispiel auch in Ostereier Optik dekorieren.

osterkekse

Jetzt verrate ich Dir aber das Rezept zum Nachlesen und ausdrucken.

Osterkekse aus leckeren Mürbeteig im Kükendesign
Rezept Bewerten
1 Bewertungen

Menge: 24 Kekse

Osterkekse aus leckeren Mürbeteig im Kükendesign

Zutaten

    Für den Teig:
  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g kalte Butter in Würfeln
  • 1 Eigelb
    Für die Dekoration:
  • 2 Eiweiß
  • 500 g Puderzucker
  • etwas Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe in Rot und Gelb sowie Pulverfarbe in Rot. Lebensmittel Farbstift in Schwarz
    Utensilien:
  • Osterei Ausstecher mit ca. 6 cm Größe oder eine Papierschablone für ein Osterei mit etwa 6 cm Größe
  • 6 Einweg Spritzbeutel
  • Zahnstocher

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in einem Food Processor häckseln oder zwischen den Fingern zerreiben. Wenn die Zutaten verbunden sind und die Konsistenz von feuchtem Sand haben kurz zu einem glatten Teig verkneten. Es ist sehr wichtig, dass die Zutaten nicht zu warm werden. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine Stunden in den Kühlschrank legen.
  2. Teig nach dem kühlen nochmal Kneten und dann ca. 5 mm Dick ausrollen. Die Ostereier ausstechen oder ausschneiden. Die ausgestochenen Kekse auf ein Backblech mit Backpapier setzen und diese nochmal für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die durchgekühlten Kekse dann direkt in den heißen Backofen geben und dort für ca. 10 Minuten backen bis die Kekse golden werden.
  4. Kekse aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  5. Für die Dekoration die Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und dann den gesiebten Puderzucker dazu geben und alle gut verrühren. Die Masse dann auf 6 Portionen aufteilen. Drei davon etwas verdünnen, damit werden die Kekse gefüllt. Eine Portion davon jeweils rosa und gelb einfärben. Die restlichen drei Portionen nicht verdünnen aber in rosa, gelb und orangen einfärben.
  6. Das Royal Icing dann jeweils in eine Spritzbeutel füllen und die Kekse damit Dekorieren. Mit der festeren Masse werden die Umrisse aufgespritzt und später auch die Flügel, Schnabel, Füße und Haare aufgespritzt. Die flüssigere Masse verwenden um die Konturen auszufüllen. Mit roter Pulvefarbe und einem schwarzen Lebensmittel Farbstift fertig dekorieren.

Am besten halten sich die Kekse in einer Blechdose.

https://heissehimbeeren.com/osterkekse-aus-leckeren-muerbeteig-im-kuekendesign/

osterkekse

Wenn du meine Osterkekse im Kükenkostüm ausprobierst, freue ich mich sehr über ein Foto deiner Kekse auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

osterkekse

Posted in Backen, Backen für Freunde, Cookies und Kekse, Desserts, Festtag, Frühjahr, Geschenk, Party, Zum Mitnehmen and tagged , , , , , .

One Comment

  1. Pingback: Ostergeschenk - Schokoeier | Heisse Himbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.