Zarte Nougat Pistazien Plätzchen

Leckere Nougat Plätzchen mit feiner Pistazien Note, gefüllt mit cremigem Nougat.

Hallo Ihr Lieben, genießt Ihr den letzten Adventssonntag vor dem großen Fest? Bei mir gehen die Vorbereitungen langsam in die heiße Phase. Die Weihnachtsgeschenke habe ich Gott sei Dank schon alle.

Die müssen aber noch verpackt werden, die Wohnung möchte geputzt werden, ich muss dringend noch Bügeln und und und…

Die Pistazien Plätzchen sind entstanden, weil Pistazien und Nougat eine tolle Kombination sind

Ein Pistazien Plätzchen auf einer schwarzen Scheiferplatte

Ihr seht, bis Heilig Abend ist noch genug zu tun. Dann kehrt aber auch bei uns etwas Ruhe ein.

Ehrlich gesagt freue ich mich immer sehr auf diese Zeit im Jahr in der man viel Zeit mit der Familie verbringt, Omas Plätzchen Rezepte backt und alles ein bisschen langsamer geht.

Heute habe ich für euch das letzte Plätzchenrezept in diesem Jahr. Ich dachte mir, ich zeige euch bei dieser Gelegenheit meine Nougat Pistazien Plätzchen.

Das Rezept ist entstanden, weil Pistazien und Nougat eine tolle und etwas ungewöhnliche Kombination sind und ich unbedingt etwas mit diesen beiden Bestandteilen backen wollte.

Und weil ja Nougat und Pistazien auch klassische Zutaten für die Weihnachtsbäckerei sind, wurden daraus diese leckeren Nougat Pistazien Sterne.

Die Zutaten für das Plätzchen Rezept

Diesen Teig nutzen wir als Basis für die Pistazien Plätzchen

Basis für die Nougat Pistazien Sterne ist ein Teig für Teegebäck. Dieser besteht aus Zucker, Mehl, Eiern, Backpulver und Butter.

Für die Pistaziennote sorgt etwas Pistaziencreme*, die es zum Beispiel bei Amazon zu kaufen gibt und gehackte Pistazien. Die Pistaziencreme ist zwar super für den Geschmack, kann aber auch weggelassen werden. Außerdem braucht Ihr Nougat und etwas Vollmilchschokolade für die Füllung.

Zuerst werden alle Zutaten außer der Schokolade und dem Nougat zu einem homogenen Teig verknetet. Es ist wichtig, dass alle Zutaten gut miteinander verwunden sind. Die gehackten Pistazien habe ich erst ganz zum Schluss dazu gegeben, dann lässt sich der Teig besser verarbeiten.

Je länger der Plätzchen Teig ruht, desto besser lässt er sich verarbeiten

Wenn der Teig fertig ist, muss er über Nacht in den Kühlschrank zum durchziehen. Der Teig darf aber auch gerne 1 oder 2 Tage im Kühlschrank bleiben. Hier gilt wie bei eigentlich allen Cookie Teigen: Je länger er ruht, umso besser lässt er sich am Ende verarbeiten.

Nachdem der Teig genug Zeit zum durchziehen hatte, wird er auf ca. 3mm Dicke ausgerollt. Ich teile den Teig dafür immer in vier Portionen und lasse den Teig den ich gerade nicht benötige im Kühlschrank.

Ich habe mich hier für kleine Sternausstecher entschieden. Ihr könnt aber natürlich auch einen anderen Ausstecher nehmen.

Drei Pistazien Plätzchen gestapelt. Sie sind mit Schoko und mit Pistazienschlieren überzogen

Wichtig ist nur bei Plätzchen die gefüllt und zusammengeklebt werden, dass Ihr immer eine gerade Zahl an Plätzchen habt, damit am Ende bei Zusammenkleben nichts übrigbleibt.

Die fertig ausgestochenen Plätzchen werden dann auf ein Backpapier gesetzt und kommen für 10 – 12 Minuten in den heißen Ofen. Nach dem backen müssen die Plätzchen dann vollständig auskühlen. Bisher haben wir ja „nur“ Pistaziensterne.

Um daraus jetzt aber Nougat Pistazien Sterne zu machen fehlt noch die Füllung. Dafür schmelzt Ihr einfach Nougat und etwas Vollmilchschokolade über dem Wasserbad und füllt die Plätzchen mit Hilfe eines Spritzbeutels mit einem kleinen Loch in der Spitze.

Zum Zusammensetzen nehmt Ihr immer zwei Plätzchen. Auf eines davon kommt die Nougatmasse drauf und das zweite Plätzchen setzt Ihr dann einfach drauf und drückt es etwas fest.

Wichtig ist auch, dass Ihr nicht zu viel von der Nougatmasse auf das Plätzchen gebt, damit die Masse nicht an den Seiten wieder herausgedruckt wird. Das führt nämlich zwangsläufig zur Sauerei.

So dekoriere ich die Pistazien Plätzchen

Pistazien Plätzchen auf einem braunen Hlzbrett

Für die Deko habe ich einfach etwa Vollmilchschokolade und weiße Schokolade mit Pistaziencreme geschmolzen und mit Hilfe von Spritzbeuteln dekorative Schokostreifen auf die Plätzchen gezaubert.

Die Füllung muss jetzt natürlich etwas antrocknen. Ich habe sie dafür einfach über Nacht auf dem Küchentisch liegen gelassen.

Aufbewahrt werden die Plätzchen am Besten in einer Plätzchendose. Da ziehen Sie auch noch ein bisschen durch und werden weicher.

Ich hoffe euch gefällt mein Rezept für die zarten Nougat Pistazien Sterne! Wenn Ihr es nachbackt, freue ich mich immer sehr über Eure Fotos auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Du liebst Plätzchen backen? Dann teste doch mal die Linzer Plätzchen mit Haselnüssen oder die Schoko Orangen Plätzchen.

plätzchen

Zarte Nougat Pistazien Sterne

Annelie
Leckere Nougat Plätzchen mit feiner Pistazien Note, gefüllt mit cremigem Nougat.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 12 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Nougat, Pistazien, Plätzchen, Weihnachten
Land & Region Deutsch
Portionen 50
Kalorien 113 kcal

Zutaten
  

Für die Plätzchen:

Für die Füllung:

  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 150 g Nougat

Für die Deko:

Anleitungen
 

  • Pistazien fein hacken und vorerst zur Seite stellen.
  • Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben.
  • Butter, Zucker, Pistaziencreme und Eier dazu geben und mit der Küchenmaschine, dem Handrührgerät oder den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Die Pistazie unter kneten und den Teig in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Teig auf einer gut gemehlten Arbeitsfläche auf ca. 3 mm Dicke ausrollen und mit einem Sternausstecher eine gerade Anzahl an Sternen ausstechen.
  • Plätzchen auf ein Backblech mit Backpapier setzen und bei 170 °C ca. 10-12 Minuten Backen bis die Plätzchen am Rand eine goldene Farbe bekommen.
  • Plätzchen gut auskühlen lassen.
  • Für die Füllung Nougat und Vollmilchschokolade über dem Wasserbad schmelzen und in einen Einweg Spritzbeutel oder einen Gefrierbeutel füllen. Auf einem Plätzchen etwas von der Füllung verteilen und ein zweites Plätzchen darauf setzen und vorsichtig andrücken.
  • Weiße Schokolade mit der Pistaziencreme schmelzen und separat die Vollmilchschokolade schmelzen und damit die Plätzchen verzieren.
  • Plätzchen über Nacht trocknen lassen und an einem Kühlen Ort in einer Keksdose aufbewahren.

Notizen

Die Pistaziencreme kann auf weggelassen und durch die selbe Menge Butter ersetzt werden.
Mehr Foodie Videos?Abonniere den YouTube Kanal

15 weihnachtliche Plätzchen Rezepte. Genial einfach & super lecker!

Erhalte 15 weihnachtliche Plätzchen Rezepte für einfache und leckere Backwerke. Von 1 Teig für 7 Plätzchen, über Vanillekipferl bis hin zu leckeren Zimtsternen.

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    3 Kommentare zu „Zarte Nougat Pistazien Plätzchen“

    1. Hallo, ich habe ihre zarte Nougat piztasien Sterne gebacken. Was mache ich falsch sind total hart. Habe mich genau an das Rezept gehalten. Lg Ramona

      1. Liebe Ramona,
        direkt nach Fertigstellung kann das leider sein. Am Besten legst Du Dir Plätzchen für einige Tage im eine Blechdose. Eine Scheibe Brot oder ein Stück Apfel mit in der Dose helfen auch dabei, das die Plätzchen weich werden.
        Ich wünsche dir gutes Gelingen!
        Liebe Grüße
        Annelie

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezeptbewertung