Birnen Tarte mit Schokocreme

Es ist Birnensaison! Was ist da besser, als einen leckeren Kuchen daraus zu backen? Kombiniert man saftige, pochierte Birnen mit einem Bett aus Schokocreme mit einem knusprigen Schokoladenboden. Der perfekte Spätsommer-Kuchen für alle Schokoladenliebhaber.

Was für ein Wochenende … Nachdem ich gestern Abend arbeiten musste, fühlt es sich irgendwie gar nicht wie ein richtiges Wochenende an. Heute stand erst mal ausschlafen auf dem Programm und so ganz wach bin ich irgendwie immer noch nicht … Dementsprechend gibt’s heute auch ein Rezept von mir, dass ich schon vor ein paar Wochen gebacken habe. Ein Stückchen davon wäre jetzt aber genau das richtige!

Ich liebe den Spätsommer! Die Tage sind noch recht lang, das Wetter wunderbar, aber nicht mehr so heiß und es gibt allerlei großartiges Obst und Gemüse aus der Region, dass ganz ohne Gewächshaus und Import aus fernen Ländern auch hier bei uns reif wird. Und das schmeckt einfach so viel besser als alles andere! Nach diversen Beeren ist es jetzt auch Zeit für Äpfel und Birnen. Bei uns im Garten wächst beides. Und das erste Mal, seitdem es den Birnbaum im Garten trug er dieses Jahr richtig viele Früchte. Hat ja nur gut 21 Jahre gedauert ;-).


In Kombination mit Schokolade sind Birnen einfach unschlagbar. Vor einigen Jahren habe ich schon mal einen leckeren Birnen-Schokokuchen gebacken. Eigentlich eher eine Torte. In eine ähnliche Richtig, nur etwas unkomplizierter gehts heute auch. Die Birnen für die Birnentarte werden zunächst in einer Mischung aus Wasser, Zucker und Vanille pochiert. Währenddessen hast Du auch Zeit, den Schokoboden zu backen. Der besteht aus einem Schoko Mürbeteig und wird blind gebacken. Dafür benötigst Du neben eine Backform nur ein Stück Backpapier und getrocknete Hülsenfrüchte wie zum Beispiel Erbsen. Theoretisch gibt’s auch spezielle Tonkugeln zum Blind backen, das Investment kannst Du Dir aber sparen finde ich. Getrocknete Erbsen funktionieren wunderbar.

blank

Wenn der Boden gebacken und abgekühlt ist, sollten auch die Birnen kühl sein. Eine Tarte wird aus beidem durch eine leckere Schokoladencreme. Dafür benötigst Du Schokolade, Sahne und Butter. Und eine Prise Salz. Daraus entsteht eine leckere Ganache, also eine Schokoladencreme. Diese wird in den fertig gebackenen Tarte Boden gegossen und die Birnen kommen dazu. Ab in den Kühlschrank damit und genießen. Am besten lässt sich die Tarte servieren, wenn Du sie etwa 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nimmst. Das gibt der Schokoladencreme etwas Zeit und weich zu werden.

blank

Wenn Du meine Birnen Tarte ausprobierst, freue ich mich immer über ein Foto Deiner Kreation auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

blank

Posted in Birnen, Desserts, Festtag, Herbst, Kuchen, Schokolade, Tartes and tagged , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.