Startseite · Kochrezepte · Frühstück · Obstsalat mit klassischem Dressing

Obstsalat mit klassischem Dressing

Schnelles Grundrezept für Obstsalat mit klassischen Dressing. Fertig in nur 10 Minuten macht Obstsalat jeden Brunch zu etwas ganz besonderem. 

Ein Obstsalat mit klassischem Dressing.

Obstsalat gehört zu den absoluten Klassikern, wenn es um Brunch, Frühstück und Co geht. Er schmeckt hervorragend zu etwas Joghurt, Waffeln oder Pancakes. Außerdem eignet sich Obstsalat hervorragend, um übriges Obst im Kühlschrank zu verarbieten. 

Obstsalat ist ein gesunder Snack und versorgt dich auch im Winter mit allen nötigen Vitaminen. Ein klassisches Dressing aus etwas Zitronensaft sorgt dafür, dass das Obst nicht braun wird und der Obstsalat einen extra Kick bekommt. Das Gleichgewicht aus süß und sauer macht den Obstsalat extra lecker. 

Alle Zutaten für das Rezept.

Diese Zutaten brauchst du für den Obstsalat 

  • Banane ist ein absoluter Klassiker im Obstsalat! 
  • Ananas verwende ich gerne für eine exotische Note. Sehr lecker sind auch Mango und Melone. 
  • Apfel – egal ob rot oder grün, ein knackiger Apfel darf in keinem Obstsalat fehlen. Besonders lecker schmecken Braeburn oder Granny Smith Äpfel im Obstsalat. 
  • Mandarine oder Orange bringe eine fruchtige Frische mit zum Obsalat. 
  • Trauben sind ebenfalls ein Obstsalat-Klassiker. 
  • Kiwi verwende ich gerne in grün und gelb. Das sorgt für eine leckere Aromavielfalt, aber auch für einen optischen Hingucker. 
  • Beeren wie Heidelbeeren oder Erdbeeren schmecken besonders lecker im Obstsalat. Bei Beeren solltest du jedoch auf Saisonalität achten und im Zweifel im Winter lieber auf Kaki oder Birnen zurückgreifen. 
  • Zitrone ist das beste, klassische Dressing für Obstsalat. 
Die verschiedenen Obstsorten werden klein geschnitten und mit einem Dressing begossen.

So bereitest du den Obstsalat zu 

  1. Schäle die Ananas und schneide sie in mundgerechte Stücke. Wasche den Apfel und schneide ihn in Würfel. 
  2. Schneide Mandarine und Kiwi in viertel bzw. halbiere die Spalten der Mandarine. 
  3. Schneide die Banane in Scheiben und halbiere die Trauben. 
  4. Wasche die Beeren und schneide die Erdbeeren in Viertel oder Achtel. Beträufelt den Obstsalat mit Zitronensaft, mische ihn gut durch und lagere ihn bis zum Servieren ihm Kühlschrank. 
Der fertige klassische Obstsalat mit Dressing.

Kann man Obstsalat vorbereiten? 

Ja, Obstsalat eignet sich hervorragend zum Vorbereiten. Er hält im Kühlschrank ohne Probleme 1-2 Tage, wenn du ihn in einer luftdichten Schüssel verpackst sogar 3-4 Tage. Wenn du eine Einladung zum Brunch oder Frühstück hast, dann kannst du den Obstsalat also ohne Weiteres am Abend vorher zubereiten.

Ein Obstsalat in einem Teller auf dem Tisch.

Mehr Lieblings Frühstücksrezepte

Wenn du das Obstsalat Rezept magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren Frühstücksrezepte:

Rezept bewerten:

5 von 1 Bewertung

Obstsalat mit klassischem Dressing

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 10 Minuten
Ergibt 4 Portionen

Zusammenfassung

Schnelles Grundrezept für Obstsalat mit klassischen Dressing. Fertig in nur 10 Minuten macht Obstsalat jeden Brunch zu etwas ganz besonderem.

Zutaten  

  • 1 Banane
  • ½ Ananas
  • 1 Apfel
  • 1 Mandarine
  • 100 g Trauben
  • 1 Kiwi Grün
  • 1 Kiwi Gold
  • 100 g Heidelbeeren
  • 100 g Erdbeeren alternativ Himbeeren, Brombeeren oder Kaki
  • 1 Zitrone mehr oder weniger nach Bedarf

Anleitungen 

  • Wasche Apfel, Trauben, Heidelbeeren und Erdbeeren. Schäle die Ananas, entferne den Strunk und schneide sie in mundgerechte Stückchen.
  • Schneide die Banane in Scheiben und den Apfel in etwa 1 cm große Würfel. Schäle die Mandarine und halbiere die Spalten dann waagerecht.
  • Schäle die Kiwis und schneide sie in Viertel und dann in Scheiben. Schneide die Erdbeeren und Viertel oder Achtel, wenn sie sehr groß sind. Halbiere die Trauben.
  • Gib das gesamte Obst in eine große Schüssel und träufle den Zitronensaft darüber. Je nachdem wie saftig die Zitrone ist, kann es sein, dass der Saft einer halben Zitrone ausreicht oder du noch eine weitere, halbe Zitrone benötigst. Vermenge den Obstsalat gründlich und lagere ihn bis zum Servieren im Kühlschrank.

Notizen

Der Obstsalat schmeckt hervorragend mit etwas Joghurt, zu Granola, zu Pancakes oder Waffeln. 
 
Der fertige Obstsalat hält im Kühlschrank ohne Weiteres 1-2 Tage. Du kannst ihn also sehr gut vorbereiten, wenn du zum Beispiel Gäste zum Brunch erwartest. 
 
Das verwendete Obst kannst du ganz nach Geschmack und Jahreszeit abwandeln. Auch Melone, sämtliche Beeren, Kaki, Birne, Pfirsich und Co. schmecken hervorragend im Obstsalat.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung