Startseite > Kochrezepte > Frühstück > 5 schnelle Frühstücksmuffins aus 11 Zutaten (Süß & Herzhaft)

5 schnelle Frühstücksmuffins aus 11 Zutaten (Süß & Herzhaft)

Rezept für 5 schnelle Frühstücksmuffins aus nur 11 Zutaten. Von süß bis herzhaft. Gesund ohne Zucker, mit Haferflocken und vielen Frucht. Für jeden Geschmack und jede Jahreszeit sind sie ein tolles Frühstück für unterwegs, die Zugfahrt oder jeden Tag zu Hause. 

5 schnelle frühstücksmuffins auf dem Tisch.

Frühstücksmuffins auf einen Blick

  • Schnelles, gesundes Frühstück, wenn es schnell gehen muss
  • 11 Zutaten für 5 Frühstücksmuffins
  • 4 süße, ein herzhafter Muffin
  • Die Zubereitung dauert 5 Minuten
  • Sie können eingefroren werden
  • Du kannst sie auf Vorrat zubereiten
  • Rezept lässt sich ganz nach dem eigenen Geschmack abwandeln
Die frühstücksmuffins neben einer French Press zum Frühstück.

Was sind Frühstücksmuffins?

Frühstücksmuffins sind gesunde, kleine Küchlein, die Du anstelle von Granola, Porridge und Co zum Frühstück oder Brunch essen kannst. Sie bestehen aus Haferflocken, Datteln, Früchten und Co und können auf Vorrat zubereitet werden. Sie sind fluffig und saftig, erinnern etwas an Baked Oats und Müsliriegel. Wenn Du gerne Müsli frühstückst, solltest Du sie unbedingt ausprobieren. 

Morgens musst Du also nur einen Frühstücksmuffin greifen und kannst auch an hektischen Morgen und wenn es mal wieder schnell gehen muss, gesund und lecker frühstücken. Die verwendeten Früchte lassen sich ganz nach Geschmack und Saison anpassen. 

Sie erinnern etwas an fluffige Müsliriegel und sind unkompliziert in der Zubereitung. Du kannst direkt eine größere Menge zubereiten und sie dann ganz nach Bedarf auftauen. 

Wer es lieber herzhaft statt süß mag, der ist mit den herzhaften mit Ei, Tomate und Lauch gut beraten.

Herzhafte frühstücksmuffins neben süßen Muffins.

Diese 11 Zutaten brauchst Du 

  1. Eier
  2. Haferflocken
  3. Joghurt
  4. Quark
  5. Bananen
  6. Heidelbeeren
  7. Äpfel
  8. Walnüsse
  9. Gouda
  10. Lauchzwiebeln
  11. Tomaten

Aus der Vorratskammer brauchen wir außerdem Mehl, Butter, Salz, Zucker, Backpulver und Süße. Dabei kann es sich um Dattelsirup*, Ahornsirup* oder auch Honig* handeln. Auch herkömmlicher Zucker funktioniert für das Rezept ohne Weiteres. 

Alle Zutaten für das Rezept.

Diese 5 Frühstücksmuffins entstehen aus 11 Zutaten 

1. Blaubeer Frühstücksmuffin

Angelehnt an den absoluten Klassiker, den Blaubeer Muffin, enthält die erste Variante der Frühstücksmuffins, leckere Heidelbeeren. Du kannst sowohl frische, als auch gefrorene Heidelbeeren verwenden. Außerhalb der Blaubeer-Saison (Juni bis September) solltest Du immer zu gefrorenen Früchten greifen. Sie haben ein besseres Aroma und den kleineren CO2-Fußabdruck. Wer möchte, verfeinert die Blaubeer Frühstücksmuffins noch mit etwas Zitronenabrieb. 

Blaubeer frühstücksmuffins im Körbchen.

2. Banane Honig Walnuss Frühstücksmuffin

Wer Bananenbrot mag, wird diese Frühstücksmuffins lieben. Als Süße kommt Honig zum Einsatz. Als Obst sehr reife Bananen. Diese sollten nach Möglichkeit schon einige braune Stelle haben. Sie werden mit der Gabel zerdrückt. Etwas Zimt und Walnüsse im Teig sorgen für ein zusätzliches Bananenbrot-Feeling. Anstelle von Walnüssen kann man auch Mandeln oder andere Nüsse verwenden. Dieser Frühstücksmuffin ist eine gesunde Frühstücksalternative für alle, die gerne Bananenbrot essen. 

Frühstücksmuffins mit banane auf dem Tisch.

3. Apfel Zimt Crumble Frühstücksmuffin

Vor allem in den kühleren Monaten ist dieser Apfel Frühstücksmuffin mit Zimt und Knusperstreuseln mein erklärter Liebling. Durch den geriebenen Apfel sind sie besonders saftig. Die Streusel sind optional, machen die Muffins aber besonders lecker. Durch die Prise Zimt erinnern die fertig gebackenen Muffins etwas an Apfelstrudel. Sie schmecken lauwarm besonder lecker. 

Apfel frühstücksmuffins mit Zimt und Crumble.

4. Very Berry Frühstücksmuffin mit Quark

Wer gerne eine Extraportion Proteine in den Frühstücksmuffins haben möchte, kann den Joghurt auch durch Quark ersetzen. Ich verwende gerne Halbfett- oder Magerstufe. Grundsätzlich funktioniert aber jeder Quark und auch Skyr. Kombiniert mit gemischten Beeren wird daraus ein besonders saftiger Muffin. Du kannst sowohl frische als auch tiefgefrorene Früchte verwenden. 

Frühstücksmuffins mit beeren im Korb.

5. Herzhafter Frühstücksmuffin mit Lauch & Tomate 

Wer es zum Frühstück lieber herzhaft mag, wird diese Frühstücksmuffins aus Ei lieben. Sie sind gewissermaßen ein Omelette in Muffinform aus dem Backofen. Für die Füllung kannst du so gut wie jedes Gemüse verwenden und zum Beispiel auch übriges Ofengemüse verarbeiten. Auch was den Käse betrifft, hast Du freie Auswahl. Gorgonzola oder Brie funktionieren zum Beispiel ebenfalls hervorragend. Sie eignen sich auch perfekt für alle, die auf Gluten verzichten möchten oder müssen oder Low Carb frühstücken. 

Frühstücksmuffins herzhaft stehen auf dem Tisch.

Wie lange halten sich Frühstücksmuffins? 

Die fertigen süßen Frühstücksmuffins halten im Kühlschrank ohne Weiteres 3-4 Tage. du kannst sie entweder morgens kalt verspeisen oder kurz im Backofen erwärmen. Besonders lauwarm schmecken sie hervorragend. 

Die herzhaften Frühstücksmuffins solltest Du innerhalb von 2 Tagen verbrauchen. Sie trocknen leicht aus und sind daher nicht so lange haltbar. Sie schmecken frisch gebacken am besten. 

In der Mitte stehen frühstücksmuffins mit haferflocken und banane, neben anderen Muffins.

Kann man sie auch einfrieren? 

Ja, Du kannst Frühstücksmuffins einfrieren. Sowohl die herzhafte Variante als auch die süßen, lassen sich im Eisfach mehrere Monate lagern. Vor allem die süßen Frühstücksmuffins lassen sich problemlos lagern. Die herzhaften Muffins solltest Du binnen 4 Wochen im Gefrierfach verbrauchen. Sie trocknen sehr schnell aus. Wichtig ist, Gefrierbrand zu vermeiden. Verpacke die Muffins daher am besten in Gefrierbeutel. 

Zum Auftauen kannst Du sie sie entweder über Nacht in den Kühlschrank stellen oder für 15 Minuten im heißen Backofen auftauen.

5 saftige Frühstücksmuffins aus 11 Zutaten

Autor: Annelie
Rezept für 5 schnelle Frühstücksmuffins aus nur 11 Zutaten. Von süß bis herzhaft. Gesund ohne Zucker, mit Haferflocken und vielen Frucht. Für jeden Geschmack und jede Jahreszeit sind Frühstücksmuffins ein tolles Frühstück für unterwegs, die Zugfahrt oder jeden Tag zu Hause.
5 von 1 Bewertung

VIDEO ANLEITUNG

Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 25 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region Amerikanisch, Deutsch
Portionen 12 Muffins
Kalorien 125 kcal

Zutaten
  

Blaubeer-Frühstücksmuffin

  • 200 g Joghurt
  • 2 Eier
  • 2 EL Ahornsirup* oder andere Süße
  • 200 g Heidelbeeren
  • 250 g Haferflocken zartblatt
  • 50 g Weizenmehl gerne Vollkorn
  • 15 g Backpulver* entspricht 1 Päckchen
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronenabrieb optional

Banane-Honig-Walnuss-Frühstücksmuffin

Apfel-Zimt-Crumble-Frühstücksmuffin

  • 200 g Joghurt
  • 2 Eier
  • 2 EL Ahornsirup* oder andere Süße
  • 1 EL Pflanzenöl*
  • 200 g Apfel grob geraspelt
  • 250 g Haferflocken zartblatt
  • 50 g Weizenmehl gerne Vollkorn
  • 15 g Backpulver* entspricht 1 Päckchen
  • 1 TL Zimt*
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter für die Streusel
  • 100 g Weizenmehl für die Streusel
  • 100 g brauner Zucker* für die Streusel

Very-Berry Frühstücksmuffin mit Quark

  • 200 g Quark
  • 2 Eier
  • 2 EL Ahornsirup* oder andere Süße
  • 1 EL Pflanzenöl*
  • 200 g Waldbeeren gefroren oder frisch
  • 250 g Haferflocken
  • 50 g Weizenmehl gerne Vollkorn
  • 15 g Backpulver* entspricht 1 Päckchen
  • 1 Prise Salz

Herzhafter Frühstücksmuffin mit Lauch und Tomate 

  • 6 Eier
  • 50 g Cherry-Tomaten
  • 1 Lauchzwiebel
  • 50 g Gouda gerieben
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer*

Anleitungen
 

Süße Frühstücksmuffins 

  • Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Joghurt (oder Quark), Eier, Süße und Öl in einer Schüssel verrühren. Haferflocken, Mehl, Backpulver und Salz dazu geben. Zu einem glatten Teig verrühren. Dann das Obst dazu geben. Banane vorher zerdrücken.
    Mein Tipp: Teig vor dem Backen probieren und ggf. etwas mehr Süße dazu geben. Die benötige Menge Ahornsirup, Honig oder andere Süße hängt stark vom eigenen Geschmack und dem verwendeten Obst ab.
  • Teig in ein vorbereitetes Muffinblech füllen. Nach Belieben vorher Papierförmchen in die Mulden des Bleches stellen. Teig nach Belieben mit Nüssen, Obst oder Streusel bestreuen.
    Für die Streusel einfach Butter, Mehl und Zucker in einer Schüssel mit den Fingern verkneten, bis die Masse eine krümelige Konsistenz hat.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze für ca. 20 Minuten backen. Nach dem backen abkühlen lassen und servieren.

Herzhafter Frühstücksmuffin

  • Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Tomaten vierteln und Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Eier in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer verquirlen. Eimasse dann auf 6 Mulden eines Muffinblechs verteilen. Dieses vorher mit Butter oder Öl ausstreichen oder die Mulden mit Papierförmchen versehen.
  • Tomaten, Lauchzwiebel nund geriebenen Käse auf die Muffins verteilen. Bei 170 °C Ober- und Unterhitze etwa 20 Minuten backen bis die Muffins aufgegangen und goldbraun sind. Direkt frisch servieren.

Notizen

Die herzhaften Frühstücksmuffins mit Ei sollten innerhalb von 2 Tagen Du kannst ganz nach Belieben anderes Gemüse, Tofu, Schinken und Gewürze verwenden.
Die süßen Frühstücksmuffins halten im Kühlschrank ohne Weiteres 3-4 Tage. Sie können auch eingefroren werden und sind mehrere Monate haltbar. Zum auftauen kannst Du sie einfach über Nacht in den Kühlschrank stellen oder kurz im Backofen warm machen.

Nährwerte

Calories: 125 kcalCarbohydrates: 21 gProtein: 5 gFat: 3 gSaturated Fat: 1 gPolyunsaturated Fat: 1 gMonounsaturated Fat: 1 gTrans Fat: 0.003 gCholesterol: 29 mgSodium: 184 mgPotassium: 129 mgFiber: 3 gSugar: 3 gVitamin A: 65 IUVitamin C: 2 mgCalcium: 110 mgIron: 1 mg

Alle Nährwerte werden automatisch generiert und sind nur ein Richtwert.

Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

3 Kommentare zu „5 schnelle Frühstücksmuffins aus 11 Zutaten (Süß & Herzhaft)“

  1. Liebe Annelie, vielleicht kommt der Kommentar nun doppelt? Dank für die Inspiration und das liebevoll aufbereitete Rezept.
    Die Heidelbeer-Muffins sind sehr köstlich und das Rezept wandert ruckzuck in den Lieblingsrezeptblock! Liebe Grüße von Inga
    Und eine Kleinigkeit: im Impressum hat sich ein Tippfehler eingeschlichen, „liest“ .

  2. Liebe Annelie, danke für das Rezept, die Inspiration und Deine ausführliche Beschreibung. Die gebackenen Heidelbeermuffins schmecken uns sehr gut! Wir freuen uns schon auf weitere Rezept-Entdeckungen auf Deinem schönen Blog. Liebe Grüße von Inga
    Eine Kleinigkeit noch: Im Impressum hat sich ein Tippfehler eingeschlichen, anstelle von ß nur ein s bei liest.

    1. Liebe Inga,

      vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich wirklich sehr darüber :) den Tippfehler werde ich direkt ausbessern.

      Ganz liebe Grüße
      Annelie

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung