Schoko Orangen Plätzchen

Orangen Schoko Plätzchen
Schoko Orangen Weihnachtsplätzchen in hübscher Mützenform.

Ich empfehle Euch den Teig auf jeden Fall einen Tag lang im Kühlschrank ruhen zu lassen

Hallo Ihr Lieben. Ich hoffe Ihr genießt das zweite Adventswochenende im Kreise der Familie und verbringt ein schönes Nikolausfest. Wir feiern Nikolaus zwar nicht groß, verbringen den Abend aber immer mit der Schoko Orangen PlätzchenFamilie und sitzen bei Glühwein, Schokoladenbrot und Co. gerne zusammen. Umso schöner ist es, dass der 6. Dezember dieses Jahr auf einen Sonntag fällt und man so den ganzen Tag Zeit für die Familie hat. Deswegen waren wir heute Morgen schon bei Andys Eltern zum ausgiebigen Brunch und später geht’s dann zu meinen Eltern wo wir alle gemeinsam einen gemütlichen Abend verbringen werden.

Übrigens, als ich neulich beim Depot gestöbert habe, habe ich diese super süßen Servietten gefunden! Ich dachte mir, die muss ich Euch unbedingt zeigen. Ich finde nämlich, dieser Spruch passt herrlich zur momentanen Plätzchen-Saison. Und frei nach diesem Motto gibt’s heute das erste Plätzchenrezept für Euch, das neben einem fruchtigen Schokoladenteig mit Orange auch noch in einer lustigen Zipfelmützenform daher kommt. Wenn du mehr Plätzchen aus einem Teig bekommen möchtest, kannst Du Dir auch Omas Plätzchen Rezepte anschauen.

Weihnachtskekse backen

Für meine super leckeren Schoko Orangen Mützen braucht Ihr Mehl, Zucker und Butter. Außerdem natürlich Eier, etwas Backpulver und – um daraus Schoko Orangen Mützen zu machen – den Abrieb einer Bio Orange und Kakaopulver.

Bei den klassischen Plätzchen zum Ausstechen ist es wichtig, dass die Butter noch relativ fest ist wenn Ihr sie verarbeitet. Der Teig wird sonst nicht fest genug und Ihr habt garantiert keinen Spaß mehr damit.

Orangenplätzchen

Hergestellt ist der Teig sehr schnell. Ihr verknetet einfach alle Zutaten mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder mit der Hand so lange, bis sie sich gut verbunden haben und ein homogener Teig entsteht. Wenn Ihr mit den Händen arbeitet solltet Ihr besonders darauf achten schnell zu arbeiten und nicht zu lange zu kneten, weil Euch sonst die Butter im Teig durch die Wärme der Hände schmilzt.

Nachdem der Teig fertig ist, muss er ruhen. Hier empfehle ich Euch den Teig auf jeden Fall einen Tag lang im Kühlschrank ruhen zu lassen. Der Teig darf aber auch gerne 2 oder 3 Tage im Kühlschrank stehen bevor Ihr in verarbeitet. Hier ist es nämlich so, dass der Teig sich umso besser verarbeiten lässt, je länger er Zeit zum Durchziehen hatte.

Orangen Schoko PlätzchenWenn der Teig und Ihr so wie seit, dann rollt Ihr ihn portionsweise mit dem Nudelholz auf einer sauberen und gut bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 2-3 mm dicke aus und stecht mit einem beliebigen Ausstecher Plätzchen aus. Ich habe mich hier für diese super süße Zipfelmützen Form entschieden. Es sind ja immerhin Schoko Orangen Mützen! Die ausgestochenen Plätzchen setzt Ihr dann auf ein Backblech mit Backpapier drauf und backt sie im vorgeheizten Backofen.

Nachdem die Plätzchen abgekühlt sind, werden Sie nach Belieben und nach Herzenslust verziert! Ich habe mich hier für einen Royal Icing Zuckerguss entschieden. Ich könnte mir aber auch eine Dekoration aus Schokolade und kandierten Orangen wunderbar vorerstellen. Eurer Kreativität sind hier also keine Grenzen gesetzt! Die Kombination aus Schoko und Orange schmeckt übrigens auch als Lebkuchen Cheesecake ganz ausgezeichnet.

Nachdem die Plätzchen fertig sind füllt Ihr sie am besten in eine Plätzchendose uns lasst sie noch ein paar Tage durchziehen. Das macht sie saftigere, etwas weicher und somit noch leckerer! Wobei Sie auch frisch aus dem Ofen schon der Kracher sind!

Ich hoffe Ihr habt genau so viel Freude mit den Schoko Orangen Mützen wie ich! Wenn Ihr es nachmacht freue ich mich immer sehr über Eure Fotos auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Tipp: Du liebst Plätzchen backen? Dann teste mal das Rezept zu einem Teig drei Plätzchen.

Posted in Cookies und Kekse, Orangen, Plätzchen, Schokolade, Weihnachten, Winter and tagged , , , , , .

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.