Fenchelsalat mit Avocado und Oliven


Knackiger Fenchel trifft auch saftige Orangen, cremige Avocado und aromatische Oliven. Mit einem leckeren Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl entsteht im Handumdrehen der leckerste Frühlingssalat.

Mega lecker, mega gesund und sieht super aus

Ich hätte dann gerne Frühling. Dankeschön. Wie schön wäre es, wenn man das Wetter bestellen könnte, wie es gerade passend wäre. Zwar funktioniert das meines Wissens nach immer noch nicht, hab es schon mehrfach versucht, aber die eigene Einstellung kann man anpassen. Und nachdem ich ja schon vor ein paar Tagen beim lauwarmen Linsensalat den Frühlings hier auf dem Blog erklärt habe geht es auch trotz Regen und zwei Grad Plus hier in München Frühlingshaft weiter. Und zwar mit einem Rezept auf der Kategorie: Mega lecker, mega gesund und sieht super aus. Oder so ähnlich.

Einen Fenchel Orangensalat gab es hier auf dem Blog schon mal. Damals eine Hommage an das leckerste Mittagessen in Rom. Der Fenchelsalat heute kann zwar auch mit Fenchel und Orange aufwarten, geht geschmacklich durch Minze, Avocado und Oliven in eine ganz andere Richtung. Der Salat ist ein Unkompliziertheit außerdem kaum zu überbieten. Ein Brettchen, ein scharfes Messer, einen großen Teller und wenn Du magst ein Gurkenhobel ist alles, was Du an Equipment brauchst.

blank

Können wir bitte noch über den tollen Geschmack des Salates reden? Orange und Fenchel sind immer gute Freunde. Der würzige, Anisartige Geschmack des Fenchels passt einfach perfekt zur fruchtig säuerlichen Orange. Die cremige Avocado bringt eine herrliche Textur mit in den Salat und harmoniert geschmacklich perfekt mit den anderen Komponenten. Die Minze liefert die nötige Frische. Der Salat bekommt dadurch eine leicht orientalische Note, was super zur Orange passt. Zum guten Schluss fehlen noch die Oliven. Sie bringen eine salzige, kräftige Note mit ins Spiel. Ich lege Dir ans Herz, gute Oliven zu verwenden. Der Salat steht und Fällt mit ihnen. Meine erklärten Lieblinge sind griechische Kalamata Oliven mit Stein. Wenn Du magst, kannst Du die Oliven vorher selbst entsteinen. Dann läufst Du nicht gefahr, dass jemand auf einen Olivenkern beißt. Geschmacklich sind Oliven, die Du mit Stein kaufst aber in aller Regel aromatischer und kräftiger im Geschmack. mir persönlich ist das Entsteinen der Oliven meistens zu viel Action. Ich weise aber immer darauf hin, dass die Oliven Steine enthalten. Das vermeidet ungewollte Überraschungen.

blank

Abgerundet wird der Salat durch ein leckeres Dressing als Zitronenabrieb, Zitronensaft und Olivenöl. Mit frischem Weißbrot serviert ist der Salat ein tolles leichtes Mittagessen oder ein sommerliches Abendessen. Reste des Dressings lassen sich mit Weißbrot ganz vorzüglich aufsaugen. Wäre ja schade darum.

blank

Tipp: Du liebst Salate? Dann teste mal diesen sommerlichen gemischten Salat.

Wenn Du den Fenchelsalat mit Avocado und Oliven ausprobierst, freue ich mich sehr über ein Foto Deiner Leckerei auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

blank

Veröffentlicht in Abendessen, Frühjahr, Gesund und Lecker, Meal Prep, Mittagessen, Office Lunch, Orangen, Salat, Sommer, Soulfood Kochen, Unter 30 Minuten Kochen, Vegan & Vegetarisch, Vegan Kochen, Vegetarisch und verschlagwortet mit .

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.