Startseite · Kochrezepte · Reisgerichte – 7 vegetarische Rezepte

Reisgerichte – 7 vegetarische Rezepte

von Annelie

Diese 7 leckeren Reisgerichte sind allesamt vegetarisch, schnell zubereitet und extra lecker. Hier findest du für jeden Geschmack und Anlass das richtige Reisgericht.

Sieben Reisgerichte vegetarisch für jeden Tag.

Vegetarische Reisgerichte einfach & schnell

Reisgerichte sind für mich immer eine willkommene Idee zum Abendessen. Mal mit Basmatireis, Langkornreis oder doch lieber braunem Reis sind sie immer abwechslungsreich und meist vollgepackt mit Gemüse und Vitaminen. 

Reisgerichte sind sehr vielseitig. Die Klassiker sind natürlich Currys und gebratener Reis. Aber auch Burritos, Risotto oder gefüllte Paprika gehören zu den leckersten Gerichten. Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern in der Sammlung. 

Burritos als Reisgerichte auf einem Teller, sie sind in der Mitte halbiert.

1. Burritos

Perfekt zum Vorbereiten als schnelles Mittagessen, für das nächste Picknick oder als Snack für unterwegs! Die aromatischen Burritos werden mit Reis, Bohnen, Avocado und Gemüse gefüllt und sind nicht nur lecker, sondern machen lange satt und sind gesund.

Zum Rezept: Burritos

Gemüsecurry als Reisgericht in einem Teller.

2. Gemüsecurry als Reisgericht

Schnelles Kichererbsencurry ohne Kokosmilch bereite ich besonders gerne als Reisgericht zu braunem Reis oder Basmatireis zu. Beim Gemüse kannst du verwenden, was auch immer gerade Saison hat. 

Zum Rezept: Gemüsecurry als Reisgericht

Ein schnelles Kichererbsen Curry von oben auf einem Tisch in einem blauen Teller.

3. Kichererbsen Curry

Dieses schnelle Kichererbsen Curry schmeckt hervorragend zu Basmati- oder Jasminreis, passt aber auch zu einem herkömmlichen Langkornreis hervorragend. Du kannst es sehr gut vorkochen. 

Zum Rezept: Kichererbsen Curry

Ein Löffel steckt in einem Teller mit gebratenem Reis mit Gemüse & Ei.

4. Gebratener Reis mit Gemüse & Ei

Gebratener Reis ist das perfekte Gericht, wenn du Reis vom Vortag übrig hast. Damit der gebratene Reis nämlich richtig lecker und fluffig wird, muss Reis komplett abgekühlt sein und am besten eine Nacht geruht haben. 

Zum Rezept: Gebratener Reis mit Gemüse & Ei

Gefüllte Paprika als vegetarisches Reisgericht.

5. Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika mit Reis, Bohnen und Gemüse ist für immer ein Soulfood für mich. Die Zubereitung dauert zwar ein bisschen, diese Zeit lohnt sich aber. Außerdem kannst du dieses Reisgericht sehr gut vorbereiten! 

Zum Rezept: Gefüllte Paprika

Drei Risotto als Reisgerichte auf einem Tisch.

6. Risotto

Reisgericht italienisch, ist der treffendste Begriff für richtig leckeres Risotto. Das Grundrezept bleibt immer dasselbe, du kannst das Risotto aber mit vielen Aromagebern zubereiten: Steinpilzen, grüner Spargel, Rote Bete oder gebratenem Chicorée. 

Zum Rezept: Risotto

Ein Teller Linsen Dal mit Reis und Sauce als Gericht.

7. Linsen Dal

Dal ist in Indien ein Nationales Reisgericht. Ich serviere ihn am liebsten mit Reis und frisch gebackenem Naan

Zum Rezept: Linsen Dal

Rezept bewerten:

Keine Bewertung

Reisgerichte – 7 vegetarische Rezepte

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 10 Minuten
Ergibt 2 Portionen

Zusammenfassung

Diese Reisgerichte sind allesamt vegetarisch, schnell zubereitet und extra lecker. Hier findest du für jeden Geschmack und Anlass das richtige Reisgericht.

Zutaten  

  • 250 g gekochter Reis abgekühlt, vom Vortag
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Karotte oder 1 Paprika
  • 100 g Erbsen tiefgekühlt
  • 1 EL Pflanzenöl*
  • 2 EL Sesamöl*
  • 3 EL Sojasoße
  • 1 Limette
  • 2 Eier Bio
  • 1 EL Sesam*

Anleitungen 

  • Reis vom Vortag auf einem Blech verteilen und fü 10-15 Minuten bei Raumtemperatur, ohne Abdeckung stehen lassen. So trocknet der Reis noch etwas mehr aus und lässt sich besser braten.
  • Derweil Knoblauch und Ingwer fein reiben oder sehr fein hacken. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Karotte raspeln und die Erbsen bereitstellen. Sie müssen nicht aufgetaut werden.
  • Erwärme in einer Pfanne das Pflanzenöl. Gib Knoblauch und Ingwer dazu und brate sie kurz an. Füge nun Frühlingszwiebeln (bewahre ca. 1 EL des grünen Teil für die Deko auf), Karottenraspel, Erbsen und Reis hinzu und lasse alles für 1-2 Minuten anbraten.
  • Gib Sesamöl, Sojasoße und den Saft der Limette hinzu und vermenge alles gut. Mache nun eine Mulde in die Mitte des Reises und schlage die beiden Eier hinein. Rühre die Eier in der Mulde um und lass sie zu Rührei verkochen. Wenn sich Rühreiflocken gebildet haben, menge sie unter den gebratenen Reis.
  • Lasse den Reis nochmal 1 Minute weiter braten. Nun kann serviert werden. Verteile den Reis auf zwei Teller, bestreue ihn mit den restlichen Frühlingszwiebeln und etwas Sesam und serviere ihn direkt.

Notizen

Kann man auch frisch gekochten Reis verwenden?
Nein, denn der klebt in der Pfanne zusammen. Du musst für den gebratenen Reis in jedem Fall kalten Reis verwenden. Wenn du ihn frisch kochst, muss er erst komplett abkühlen, bevor du ihn weiter verarbeitest.
Alternative Zutaten
Gebratener Reis ist wahnsinnig vielseitig. Du kannst anstelle von Karotten und Erbsen fast jedes Gemüse verwenden, das du gerade im Kühlschrank hast. Sehr lecker sind zum Beispiel:
  • Paprika
  • Brokkoli oder Blumenkohl
  • Pak Choi oder Mangold
  • Zucchini und Aubergine schmecken ebenfalls hervorragend
Gebratener Reis ist eine tolle Beilage zu vielen asiatischen Gerichten. Wer ihn als Hauptspeise servieren möchte, kann Tofuwürfel, (Veggie) Hack o.Ä. mit zum Reis geben und ihn so gehaltvoller machen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung