Startseite > Kochrezepte > Bunter Sommersalat mit Erdbeeren, Nektarinen & Burrata (Frisch & leicht)

Bunter Sommersalat mit Erdbeeren, Nektarinen & Burrata (Frisch & leicht)

Rezept für Sommersalat mit Erdbeeren, Nektarine und Burrata. Fertig in 10 Minuten mit cremigem Honig-Balsamico-Dressing. Die ideale Grillbeilage, ein leckeres Mittagessen oder ein leichtes Abendessen nach einem heißen Sommertag. Der Salat kann gut vorbereitet werden und schmeckt nach Sommer, Sonne und ein bisschen Italien. 

sommersalat mit erdbeeren und nektarinen.

Sommersalat mit Erdbeeren im Überblick

  • Knackiger Salat, mit fruchtigen Erdbeeren und cremigem Burrata 
  • Cremiges Honig-Senf Dressing 
  • Du brauchst nur etwa 10 Minuten für die Zubereitung 
  • Der Salat kann problemlos vorbereitet werden 
  • Er ist die ideale Grillbeilage, ein leckeres schnelles Mittagessen oder ein leichtes Abendessen an heißen Sommertagen
bunter sommersalat mit mozzarella.

Obst im Salat schmeckt das? 

Beim Blick auf die Bilder und die Zutatenliste ist schnell zu erkennen, der italienische Sommersalat hat viel Obst zu bieten. Neben Erdbeeren gesellen sich auch Nektarinen auf den Teller. 

Was im ersten Moment vielleicht eher wie ein Obstsalat klingt, funktioniert auch herzhaft hervorragend. Das cremige Dressing mit Balsamico und Olivenöl harmoniert herrlich mit der Süße der Früchte. Erdbeeren funktionieren übrigens auch auf der Pizza oder auf Pinsa ganz wunderbar. 

Pfirsich und Nektarine wiederum lassen sich besonders gut mit herzhaftem Käse kombinieren. Ein würziger Gorgonzola zum Beispiel schmeckt mit einer Pfirsichspalte grandios. 

leichter sommersalat mit erdbeeren und nektarinen.

Diese Zutaten brauchst Du für den italienischen Sommersalat 

  • Salat 
  • Erdbeeren
  • Nektarine
  • Burrata
  • Basilikum
  • Dijonsenf
  • Ahornsirup oder Honig
  • Olivenöl
  • Balsamico Essig 
  • Salz und Pfeffer 
Alle zutaten für den sommersalat.

Wie wird Salatdressing besonders cremig? 

Für das Dressing greifen wir auf eine Honig-Senf-Variante zurück. Der Vorteil an diesem Dressing ist, dass es auch wenigen Zutaten besteht in einer “All in one” Methode in einem sauberen Marmeladenglas zubereitet werden kann. 

Marmeladenglas ist auch genau das richtige Stichwort. Besonders cremig wird das Salatdressing nämlich wenn Du es in selbigem zubereitest und einfach ordentlich schüttelst. In wenigen Sekunden entsteht so das cremigste Dressing dass Du im Glas auch super transportieren und im Kühlschrank lagern kannst. 

Dressing wird über den frischen sommersalat gegeben.

Was ist eigentlich Burrata? Und welche Alternativen gibt es? 

Eine wichtige Zutat für den Sommersalat mit Erdbeeren ist Burrata. Aber was ist das eigentlich? Buratta* ist cremig gefüllter Mozzarella. Er wurde in den 50er-Jahren in der Nähe von Andria in Apulien erfunden. 

Nachdem er in Italien bereits lange sehr beliebt ist, hat Burrata es in den letzten Jahren auch immer mehr nach Deutschland geschafft. In Italien selbst wird er am liebsten tagesfrisch verzehrt. Denn wie immer ist die Qualität dann am besten. Aber auch die länger haltbare Variante aus dem italienischen Feinkostladen schmeckt herrlich. Die cremige Füllung besteht aus einer Mischung von Sahne und Mozzarellafäden. Wer gerne Mozzarella isst, sollte Burrata unbedingt testen. 

Zwar bekommt man Burrata mittlerweile in vielen Supermärkten, eine leckere Alternative dazu ist jedoch Büffelmozzarella oder ein qualitativ hochwertiger Mozzarella. 

mozzarella wird über den sommersalat gegeben.

Sommersalat mit Erdbeeren in 3 Schritten 

Schritt 1: Salat und Obst waschen, putzen und schneiden 

Zunächst werden Salat, Erdbeeren und Nektarine gewaschen, geputzt und in mundgerechte Stücke geschnitten. Die Erdbeeren in viertel, die Nektarine in schmale Spalten und auch den Salat in gut essbare Stücke. Wer möchte verwendet Pflücksalat oder Wildkräutersalat, der ja bereits mundgerecht klein ist. 

Erdbeeren und Nektarinen werden geschnitten und Salat auf einem Teller platziert.

Schritt 2: Dressing zubereiten 

In einer separaten kleinen Schüssel oder einem sauberen Marmeladenglase werden nun die Zutaten für das Dressing vermischt. Entweder durch kräftiges Schütteln bei geschlossenem Deckel oder mit Hilfe eines kleinen Schneebesens. 

Das Salatdressing wird angerührt.

Schritt 3: Salat anrichten und servieren 

Zu guter Letzt werden Salat, Erdbeeren und Nektarine auf einem großen Servierteller angerichtet. Der Burrata wird aufgebrochen und in großen Stücken auf dem Teller verteilt. Die Basilikumblätter grob zerrupfen und ebenfalls auf den Teller streuen. Kurz vor dem Servieren träufelst Du das Dressing darüber und servierst den Sommersalat mit frischem Brot oder als Grillbeilage. 

Der bunte Sommersalat wird zusammengesetzt.

Sommersalat mit Erdbeeren vorbereiten

Vorbereitung ist das halbe Leben, heißt es so schön, und das gilt mitunter auch in der Küche. Auch den Sommersalat mit Erdbeeren kannst Du sehr gut vorbereiten. 

Am besten richtest du den Salat bereits auf dem Teller an und stellst diesen gut zugedeckt in den Kühlschrank. Auch das Dressing kannst Du schon vorbereiten und in Glas oder Schüssel lagern. Kurz vor dem Servieren gibst Du dann nur noch das Dressing über den Salat. Außerdem ist nichts weiter zu tun und die leckerste Grillbeilage, ein schnelles Mittagessen oder leichtes Abendessen an heißen Sommertagen ist fertig.

Tipp: Du liebst Salate? Dann teste den Brokkoli Salat mit Apfel & Feta oder unsere 10 besten Salat Ideen aus 11 Zutaten.

Der frischer sommersalat mit nektarinen, mozzarella und Erdbeeren.

Bunter Sommersalat mit Erdbeeren, Nektarinen & Burrata

Autor: Annelie
Rezept für Sommersalat mit Erdbeeren, Nektarine und Burrata. Fertig in 10 Minuten mit cremigem Honig-Balsamico-Dressing. Die ideale Grillbeilage, ein leckeres Mittagessen oder ein leichtes Abendessen nach einem heißen Sommertag. Der Salat kann gut vorbereitet werden und schmeckt nach Sommer, Sonne und ein bisschen Italien.
5 von 1 Bewertung

VIDEO ANLEITUNG

Vorbereitung 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Salat
Land & Region Deutsch, Italienisch
Portionen 2
Kalorien 353 kcal

Zutaten
  

Zutaten für den Salat: 

  • 200 g Salat Pflücksalat, Eichblattsalat, Romanasalat
  • 250 g Erdbeeren
  • 1 Nektarine
  • 200 g Burrata
  • 20 g Basilikum

Zutaten für das Dressing:

Anleitungen
 

  • Salat waschen, putzen und ggf. in mundgerechte Stücke schneiden. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Nektarine vom Kern befreien und in schmale Spalten schneiden.
  • Salat auf einem großen Servierteller verteilen. Erdbeeren darüber verteilen, ebenso wie Nektarinenspalten. Burrata aufbrechen und vorsichtig über dem Salat zerteilen. Alternativ Burrata ganz lassen und in die Mitte des Salattellers geben. Basilikum in grobe Stücke reißen und über dem Salat verteilen.
  • Für das Dressing alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und mit einem kleinen Schneebesen kräftig verrühren. Alternativ in einem sauberen Marmeladenglas zubereiten. Einfach den Deckel darauf setzen und kräftig schütteln, schon ist das cremige Dressing fertig.
  • Dressing dann kurz vor dem Servieren über den Salat träufeln. Salat direkt zum Grillen, mit frischem Brot servieren.

Notizen

Salat vorbereiten: du kannst den Salat einige Stunden im Voraus zubereiten. Wichtig ist, dass Du den Teller gut zugedeckt im Kühlschrank lagerst damit der Salat nicht welk wird. Das Dressing hält sich ebenfalls eine Zeit lang im Kühlschrank.

Nährwerte

Calories: 353 kcalCarbohydrates: 20 gProtein: 20 gFat: 27 gSaturated Fat: 14 gPolyunsaturated Fat: 1 gMonounsaturated Fat: 1 gCholesterol: 71 mgSodium: 236 mgPotassium: 495 mgFiber: 4 gSugar: 12 gVitamin A: 2617 IUVitamin C: 101 mgCalcium: 585 mgIron: 2 mg

Alle Nährwerte werden automatisch generiert und sind nur ein Richtwert.

Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung