4 Tipps für eine besondere Geburtstagstorte

Geburtstagstorte

Heute hätte ich fast den Blogbeitrag vergessen. Das ist mir wirklich schon lange nicht mehr passiert, aber das lange Wochenende bringt mich irgendwie durcheinander … Der Sonntag fühlt sich diese Woche eher an wie ein Samstag. Trotzdem freue ich mich natürlich riesig auf den extra freien Tag morgen. Gestern habe ich den ganzen Vormittag vor dem Fernseher verbracht und die Royal Wedding verfolgt. Zusammen mit meiner Mama natürlich. Gemeinsam ist es einfach viel schöner über diverse Fascinator Verirrungen und Co zu lästern.

Sehr gespannt war ich auch auf das offizielle Foto der Hochzeitstorte später am Tag. Es war ein wunderschöner Naked Cake mit Pfingstrosen. Wunderschön! Und ganz genau mein Stil was Torten betrifft.

Geburtstagstorte

Wer hier schon länger mitliest weiß mittlerweile, dass ich keine Buttercreme mag und auch von Fondant und Zuckerpasten jeglicher Art nicht besonders viel halte. Bei mir muss eine Torte vor allem Schmecken. Zu süß und zuckrig mag ich nicht. Mir ist fruchtig, schokoladig und aromatisch einfach viel lieber. Wenn sie dann auch noch hübsch aussieht umso besser. Weil ich außer leckeren, saftigen Torten auch Blumen über alles liebe kombiniere ich beides sehr gerne. Und so landet schon mal das ein oder andere Gänseblümchen auf meinem Erdbeerkuchen oder ein Hornveilchen im Cocktail.

Als ich vor ein paar Wochen gefragt wurde, ob ich die Tauftorte für gute Freunde von uns Backen möchte, habe ich natürlich nicht lange gezögert. Meiner Fantasie durfte ich dabei freien lauf lassen. Und so ist dann dieses hübsche Törtchen entstanden. Und weil Sonntag Muttertag war, habe ich natürlich auch für meine Mama ein besonderes Törtchen gebacken. Was mein Papa zum Vatertag bekommen hat, zeige ich Dir auch demnächst.

Geburtstagstorte

Ganz egal ob Tauftorte, Geburtstagstorte oder Hochzeitstorte, wenn Du ein hübsches Törtchen für den besonderen Anlass backen möchtest, dass den Wow Faktor hat, dann ist ein Naked Cake mit essbaren Blüten genau das richtige für Dich. Diese Art von Torte wirkt sehr edel, aufwendig und sehr besonders. Und das, obwohl die Dekoration einer solchen Torte wesentlich schneller geht, als eine Torte unter Bergen an Zuckerpaste zu verstecken. Und jede Torte ist definitiv ein Einzelstück! 4 kleine Tipps zum Gelingen einer Torte mit essbaren Blüten habe ich hier für Dich zusammengeschrieben.

Zuerst ist es wichtig, mit dem beschenkten zu besprechen, was geschmacklich gewünscht und möglich ist. Besonders, wenn Du eine Torte mit mehreren Etagen backen möchtest, sollten beide Kuchen stabil sein. Eine Käsesahne ist zwar auch super lecker, eignet sich zum Stapeln aber leider nicht so gut. Eine Torte mit mehrere Böden und etwas Creme und Frucht dazwischen funktioniert da schon besser. Ein paar Ideen wären zum Beispiel Kombinationen wie Limette Himbeere, Schokolade und Beeren, Blaubeere und Zitrone, Erdbeere und Schokolade, Birne und Vanille und und und… Deiner Fantasie sind absolut keine Grenzen gesetzt. Wie mein eine mehrstöckige Torte am besten stapelt, kannst Du übrigens in diesem Beitrag nachlesen!

Geburtstagstorte

Die Tortenböden backe ich immer einige Tage vorher und friere sie dann ein. So entzerrst Du zum einen Deinen Zeitplan und zum anderen lassen sich die Tortenböden nach dem Einfrieren wesentlich besser verarbeiten, weil sie etwas fester werden, ohne dabei auszutrocknen. Trotzdem ist es wichtig, die Tortenböden gut zu tränken. Dafür verwende ich gerne Milch, einen Fruchtsaft, der zu Füllung passt oder etwas Likör. Natürlich immer abgestimmt auf die Füllung der Torte. Weil ich ja bekanntlich keine Buttercreme mag, verwende ich sehr gerne Frischkäse oder Mascarpone Creme für meine Torten. Die Torte fülle ich zunächst und streiche sie dann mit Creme ein. Diese ziehe ich dann zum größten Teil wieder ab, sodass die einzelnen Tortenböden durch die Creme scheinen. Du kannst die Cremeschicht natürlich auch dicker lassen oder nach der Krümelschicht noch eine zweite schickt Creme auftragen. Erlaubt ist, was gefällt.

Geburtstagstorte

Wenn Du eine Torte mit echten Blüten dekorierst, ist es besonders wichtig, keine giftigen Blüten zu verwenden. Die Blüten werden zwar vor dem Anschneiden entfernt und nicht mitgegessen, giftig dürfen sie aber dennoch nicht sein. Gut eignen sich zum Beispiele Rosen, Pfingstrosen, Veilchen und Hornveilchen, Flieder, Holunderblüten, Gänseblümchen, Malven, Kornblumen, Sonnenblumen, Ringelblumen, Löwenzahn, Studentenblumen und Kleeblüten. Optimal ist es außerdem, ungespritzte Bioblüten zu verwenden. Die kannst Du bedenkenlos auf jeden Kuchen legen. Frag am besten einfach im Blumengeschäft Deines Vertrauens nach Tipps.

Geburtstagstorte

Überlege Dir auch am besten vorher in welcher Farbwelt Du Dich mit den Blüten bewegen möchtest. Eine dunkle Schokotorte mit roten Rosen und gelben Akzenten als Geburtstagstorte wirkt ganz anders als eine in Weiß gehaltene Torte mit weißen Pfingstrosen als Hochzeitstorte. Das Prinzip bleibt aber dasselbe. Echte Blüten auf einer Torte sehen einfach immer unschlagbar aus.

Geburtstagstorte

Zum Anbringen der Blüten auf der Torte habe ich auch einen besonderen Tipp. Ich verwende hier dicke Strohhalme. Die stecke ich an der Stelle in die Torte, an der ich auch die Blüte haben möchte. Das wirkt wie eine kleine Minivase und die Blüten verrutscht auch beim Transport nicht und berührt außerdem die Torte nicht so sehr. Die Blüten wird dann recht kurz abgeschnitten und in den Strohhalm gesteckt. Nur bitte fülle kein Wasser in den Strohhalm. Das ruiniert die Torte. Ich überlege mir auch gerne im Voraus welche Kombination an Blüten, wo auf der Torte gut aussieht. Die Finale Platzierung ergibt sich allerdings immer erst zu Schluss.

Zum Anschneiden der Torte ist es wichtig, die Blüten wieder zu entfernen. In einer großen Schale mit Wasser halten sich die Blüten einige Tage und sind gleich noch ein Extra Geschenk für das Geburtstagskind, dass sich über diese spezielle Geburtstagstorte freuen darf.

Geburtstagstorte

Ich hoffe, Du hast einige wertvolle Tipps für die Dekoration einer Geburtstagstorte mit echten Blüten bekommen. Wenn Auch Du eine Torte für den besonderen Anlass mit echten Blüten verzierst, freue ich mich sehr über ein Foto Deiner Kreation auf Instagram oder Twitter unter #heisseimbeeren.

Geburtstagstorte

Ganz egal ob Tauftorte, Geburtstagstorte oder Hochzeitstorte, wenn Du ein hübsches Törtchen für den besonderen Anlass backen möchtest, dass den Wow Faktor hat, dann ist ein Naked Cake mit essbaren Blüten genau das richtige für Dich.
#geburtstagstorte #kuchen #torte #geburtstagskuchen #hochzeitstorte
Posted in Backen, Basics, Desserts, Festtag, Frühjahr, Klassiker, Törtchen, Torten and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.