Bunter Herbstsalat

Bunt gemischter Herbstsalat in allen wunderbaren Farben des Herbstes. Mit gebackenem Kürbis, Granatapfelkernen, saftigen Äpfeln und allem, was der Herbst zu bieten hat. Mit leckerem Ahornsirup-Senf Dressing.

Ein schnelles, gesundes Gericht

Die Wiesn ist vorbei und nach wunderbar sonnigen Tagen ist es mittlerweile richtig Herbst geworden.

Das Laub wechselt binnen weniger Tage von sommerlich grün zu den herrlichsten Gelb, Orange und Rottönen. Ein zweiter Frühling in dem jedes Blatt zur Blüte wird. Einfach herrlich!

Inspiriert von der aktuellen Farbpracht der Natur wollte ich all für diese Woche ein schnelles, gesundes Gericht kreieren, das der Farbpracht Rechnung trägt.

Entstanden ist ein wunderbarer herbstlich gemischter Salat, der mindestens so lecker ist, wie er aussieht und noch dazu im Handumdrehen fertig ist.

15 Minuten Rezepte für Schnelle & Gesunde Gerichte

Erhalte 29 Rezeptideen für schnelle und gesunde Küche. Alle Rezepte benötigen maximal 15 Minuten.

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    Dafür brauchst Du allerhand frisches Gemüse und Salat, dass es im Moment aus heimischem Anbau gibt. Vollgepackt mit Vitaminen und allem, was man gegen all die unschönen Erkältungsviren so braucht, die gerade überall um uns herum schwirren.

    Die Grundlage für unseren Salat bildet Radicchio. Der hübsche Lila Salat mit dem wunderbar herben Aroma ist ein echter Salat Klassiker im Winter, der und noch über viele Monate begleiten wird.

    Ich freue mich immer ganz besonders, wenn Radicchio wieder Saison hat. Kombiniert mit einem leicht süßen Dressing schmeckt er nämlich unglaublich lecker. Nur zu viel Essig verträgt er meiner Meinung nach nicht. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Außerdem mit von der Partie sind einige Orangenscheiben, Brombeeren und Äpfel. Trauben und Granatapfelkerne komplettieren den herbstlichen Obstgarten.

    Dazu sollte ich vielleicht sagen, dass der Salat definitiv nichts für Personen ist, die kein Obst im Salat mögen. Ich finde nämlich, es kann fast nicht zu viel Obst im Salat sein.

    blank

    Fehlt noch die Kirsche auf der Torte, das Tüpfelchen auf dem i, der Star der Show sozusagen. Das ist in diesem Fall gebackener Kürbis. Gebackener Butternuss Kürbis um genau zu sein.

    Der Kürbis schmeckt warm, serviert auf dem herbstlichen Salat herrlich. Für zwei Personen verwendest Du am besten einen kleinen Butternusskürbis.

    Der wird zunächst geschält. Das funktioniert am besten mit einem einfachen Sparschäler. Der Kürbis wird dann halbiert und ausgehöhlt. Anschließend drehst Du ihn auf die Schnittseite und schneidest den Kürbis in etwa 2 mm Abständen tief ein.

    Mit Öl einstreichen und mit Salz, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel würzen. Ab in den Ofen damit. Der Kürbis braucht etwa eine halbe Stunde bis er weich und gar ist.

    Derweil braucht er keine weitere Betreuung und Du kannst Dich komplett dem Salat widmen. Serviert wird der warme Kürbis dann auf dem Salatbett mit dem leckersten Ahornsirup-Senf Dressing!

    blank

    Tipp: Du liebst Salate? Dann teste doch mal diesen Salat mit Entenbrust oder wenn es vegetarisch sein soll, einen toskanischen Brotsalat mit Mozzarella.

    Wenn Du den bunten Herbstsalat ausprobierst freue ich mich wie immer sehr über ein Foto Deiner Leckerei auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.


    Heisse Himbeeren Newsletter

    ✓ 15 Minuten Rezepte ✓ E-Books ✓ Weihnachtsbäckerei

      Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

      Veröffentlicht in Abendessen, Apfel, Festtag, Geschenk, Gesund und Lecker, Granatapfel, Herbst, Mittagessen, Office Lunch, Orangen, Salat, Soulfood Kochen, Unter 30 Minuten Kochen, Vegan & Vegetarisch, Vegan Kochen, Vegetarisch, Winter und verschlagwortet mit .

      Ein Kommentar

      1. Eine wirklich schöne Idee mit dem Kürbis!

        Bewertung: 5 / 5

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.