Startseite · Kochrezepte · Grillrezepte · Die 21 schnellsten Grillbeilagen 

Die 21 schnellsten Grillbeilagen 

von Annelie

Du suchst nach schnellen Grillbeilagen? Dann bist du hier genau richtig! 21 schnelle Grillbeilagen wie  Salate, Kartoffeln und Co warten auf dich! 

21 schnelle Grillbeilagen für den Sommer.

Sommer und Grillen, das gehört einfach zusammen. An einem lauen Sommerabend mit einem herrlichen Sommerdrink in der Hand auf Balkon oder Terrasse zu sitzen, gehört wohl zu den schönsten Sommerbeschäftigungen. 

Wird der Grill angeschmissen, sind schnelle und leckere Grillbeilagen das A und O. Die Rezepte müssen schnell gehen, Groß und Klein schmecken und zum Grillen passen. Brot, Kartoffeln, Salate und Dips sind also gefragt. 

Ich habe meine liebsten Grillbeilagen für dich gesammelt. Die Rezepte gehen alle sehr schnell, keines dauert länger als 15 Minuten und passen hervorragend zu Fisch, Fleisch und vegetarischen Rezepten vom Grill. 

Sommerlicher Nudelsalat in der Schüssel von Oben als schnelle Grillbeilage.

1. Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Italien zum Grillen gibts mit diesen mediterranen Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Mini-Mozzarella und dem leckersten Dressing mit rotem Pesto. 

Ein klassischer Nudelsalat in einer Schüssel.

2. Klassischer Nudelsalat

Der absolute Klassiker nach Omas Rezept mit Käse, Essiggürkchen und einem cremigen Mayo-Dressing ist einfach die ideale Grillbeilage! Die Zubereitung dauert nur 15 Minuten. 

Der Tortellini Salat von oben in einer Schüssel.

3. Tortellini Salat

Nudelsalat mal anders gibts mit meinem würzigen Tortellini Salat. Du kannst sämtliche Tortellini für dieses Rezept verwenden, besonders lecker schmecken die mit Spinat-Ricotta-Füllung! 

Bruschetta dreierlei als schnelle Grillbeilagen.

4. Bruschetta

Bruschetta ist die ideale Vorspeise zum Grillen und schmeckt auch als Grillbeilage hervorragend. Es muss übrigens nicht immer der klassische Belag mit Tomaten sein. 

Weißer Spargel vom Grill als Beilage.

5. Spargel vom Grill

Der Spargel gart mit dieser Methode im eigenen Saft direkt auf dem Grill und wird herrlich aromatisch und zart. Wer mag, kann den Spargel vom Grill auch in einer Auflaufform mit Deckel zubereiten. 

Grüner Spargelsalat als schnelle Beilage zum Grillen.

6. Grüner Spargelsalat

Die perfekte Kombination aus herzhaftem Salat mit süßen Erdbeeren und würzigem Fetakäse. Grünen Spargel gibt es übrigens länger als weißen. 

Grillgemüse auf einem Teller.

7. Grillgemüse

Grillgemüse schmeckt frisch vom Grill hervorragend kalt serviere ich es gerne mit etwas Olivenöl und Balsamico Essig als eine Art Ratatouille

Schnelle Kartoffel Wedges als Grillbeilage.

8. Kartoffel Wedges

Ich würze die knusprigen Kartoffelwedges zum Grillen am liebsten Kreuzkümmel und geräucherter Paprika! 

Ofenkartoffeln als drei Varianten.

9. Ofenkartoffeln

Du kannst sie auf drei verschiedene Arten zubereiten. Als Grillbeilage schmecken Kartoffeln aus dem Backofen einfach immer hervorragend! 

Tsatziki als Dip zum Grillen und als Beilage.

10. Tsatziki

Dieser cremige griechische Dip passt hervorragend als Grillbeilage zu Fleisch, Fisch und Grillgemüse! 

Kräuterbutter als schnelle Grillbeilage.

11. Kräuterbutter

Bei Kräuterbutter sind die Möglichkeiten fast unendlich! Besonders gerne bereite ich sie mit Knoblauch und Petersilie zu. Aber auch als farbenfrohe Blütenbutter ist sie immer wieder ein Hingucker! 

Focaccia in einem Körbchen auf dem Tisch.

12. Focaccia

Wenn es um Brot zum Grillen geht, dann geht an selbst gebackenem Focaccia einfach nichts vorbei! Du kannst den Teig sehr gut einen Tag vorher vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank aufgehen lassen. Sehr lecker schmeckt es auch mit Bärlauchpesto

Pita zum Grillen als Beilage.

13. Pitabrot

Selbst gebackenes Pitabrot bereite ich als Grillbeilage besonders gerne zu. Es dauert nur ein paar Minuten, du brauchst nur 5 Zutaten und es schmeckt einfach zu allem. 

Ein leckerer Feta Dip in einer Schüssel.

14. Feta Dip

Du brauchst nur 5 Minuten und 5 Zutaten für dieses Rezept! Den cremigen Dip kannst du nach Herzenslust mit gegrillter Paprika, getrocknete Tomaten und Kräutern weiter verfeinern. Wer gerne Knoblauchdips isst, der sollte sich auch Aioli zum Grillen nicht entgehen lassen! 

Kartoffelsalat als Grillbeilage.

15. Kartoffelsalat

Würzig mit Essig, Öl und Gemüsebrühe ist dieser leckere Kartoffelsalat nach Omas Rezept ein echtes Muss, wenn es um Grillbeilagen geht! 

Halloumi vom Grill auf dem Teller.

16. Halloumi vom Grill

Halloumi, der griechische Grillkäse ist wahnsinnig vielseitig. Du kannst ihn nach Belieben würzen. Beim Grillen schmilzt er nicht, sondern bekommt tolle Röstaromen! 

Rosmarinkartoffeln vom Grill in einer Bratpfanne.

17. Rosmarinkartoffeln vom Grill

Kartoffeln als Grillbeilage kannst du nicht nur im Backofen zubereiten, sondern auch direkt auf dem Grill. Alles, was du dafür brauchst, ist eine richtig gute Grillpfanne! 

Guacamole als Dip und Grillbeilage.

18. Guacamole

Dieser echte Allrounder schmeckt nicht nur zu Kartoffeln hervorragend, sondern zu so ziemlich allem vom Grill. Sollte etwas übrig bleiben, kannst du den Avocadodip einfach mit ein paar Nachos servieren. 

Ein griechischer Salat von oben auf dem Tisch.

19. Griechischer Salat

Du brauchst nur 10 Minuten, um diesen Salatklassiker vorzubereiten! Mit würzigen Oliven, sonnengereiften Tomaten und salzigem Feta schmeckt er einfach herrlich. Übrigens ist, auch gemischter Salat eine grandiose Grillbeilage! 

Grillspieße auf einem Teller.

20. Grillspieße

Sie dürfen beim Grillen einfach nicht fehlen und sind sehr vielseitig. Wechsle das Gemüse einfach ganz nach Saison durch! 

Bulgursalat als schnelle Grillbeilage in einem Teller.

21. Bulgursalat

15 Minuten – länger brauchst du nicht, um diesen aromatischen Bulgursalat zuzubereiten. Mit Feta, Minze und Granatapfel schmeckt er herrlich als Grillbeilage zu Fisch, Fleisch und Grillkäse. 

Rezept bewerten:

4,5 von 2 Bewertungen

Die 21 schnellsten Grillbeilagen

Autor: Annelie
Ruhezeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Ergibt 4

Zusammenfassung

Du suchst nach schnellen Grillbeilagen? Dann bist du hier genau richtig! Salate, Kartoffeln und Co warten auf dich!

Zutaten  

  • 500 g Pasta z.B. Fussili
  • 8 Getrocknete Tomaten* über Nacht in Wasser eingeweicht
  • 200 g Cherrytomaten
  • 100 g Babyspinat
  • 50 g Kapernäpfel*
  • 150 g Mozzarella Bällchen

Für das Dressing:

Anleitungen 

  • Die getrockneten Tomaten in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. 1 Stunde ziehen lassen. Alternativ, getrocknete Tomaten in Olivenöl nehmen, dann entfällt das Einweichen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung in salzigem Wasser al Dente kochen. Abgießen und in eine große Schüssel geben.
  • Während die Nudeln kochen, die eingeweichten getrockneten Tomaten abgießen und in feine Streifen schneiden.
  • Für das Dressing Pesto Rosso, Rotweinessig, Olivenöl und Apfelsaft vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gekochte Nudeln und Tomaten dazu geben.
  • Kapernäpfel, Babyspinat und Mozzarella in die Schüssel geben. und gründlich durchmischen.
  • Nudelsalat direkt servieren oder bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Notizen

Wenn es schnell gehen muss, können die getrockneten Tomaten auch für 30 Minuten in heißem Wasser eingeweicht werden.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung